Sie sind hier:  TourismusGästeehrungen

Gästeehrungen

2017

Gästeehrung

Frau Anna Mühlbauer aus Griesheim für den 20-maligen Aufenthalt
 im Gästehaus Fidelis bei Familie Dachs

Ehrung am 03.06.2017

Eine Gästeehrung stand kürzlich bei der Familie Dachs im Gästehaus „Fidelis“ an. Frau Anna Mühlbauer aus Griesheim machte zum 20. Mal Urlaub im Erholungsort am Weißen Regen. Sie war schon als Kind zusammen mit ihren Eltern und ihrem Bruder zumeist um den Jahreswechsel hier. Jetzt reist sie alljährlich mit ihrem Sohn Johannes Neo an. Auch ihr Vater Otto Mühlbauer, der seinerseits bereits seit über 40 Jahren Stammgast im Haus „Fidelis“ ist, war bei der Ehrung zum 20. Aufenthalt seiner Tochter mit dabei. Natürlich war der Besuch des Bad Kötztinger Pfingstfestes während des Aufenthalts Pflichtprogramm. Ebenfalls kam die Entspannung, insbesondere am Pool der Herberge, nicht zu kurz und vor allem Sohn Johannes war fast nicht mehr aus dem Wasser zu kriegen. Bürgermeister Josef Dachs nahm die Gästeehrung vor und überreichte im Namen der Gemeinde eine Dankurkunde nebst Gutschein. Präsente, als Zeichen des Dankes für die gezeigte Treue zum Haus, gab es für Anna Mühlbauer und ihren Sohn auch vom Gästehaus „Fidelis“.

Joachim und Petra Frank aus Ludwigshafen für den 25 maligen Aufenthalt, Herr Hofmann Dieter aus Mainz
für den 20 maligen Aufenthalt
in der Pension Brunhofer bei Alfred und Klara Brunhofer

Ehrung am 26.05.2017

Doppelten Grund zum Feiern gab es kürzlich in der Pension von Klara und Alfred Brunhofer. Mit Petra und Joachim Frank aus Ludwigshafen durften Stammgäste ihr silbernes"Aufenthaltsjubiläum feiern. Dieter Hofmann aus Mainz wurde für seinen 20. Urlaubsaufenthalt in der Regentalgemeinde geehrt. Das Ehepaar Frank kam vor zehn Jahren zum ersten Mal in den staatlich anerkannten Erholungsort und bereisen Grafenwiesen seitdem – wenn möglich – mehrmals im Jahr. Durch ihre Nachbarn, die Familie Horn – ebenfalls treue Gäste der Pension Brunhofer – waren sie auf ihr Feriendomizil aufmerksam gemacht worden. Seitdem haben auch die Franks schon mehrere Freunde hierher geworben. Die familiäre Atmosphäre bei den Vermietern und deren überaus zuvorkommende Betreuung schätzen die treuen Urlauber sehr. Die Vorfreude auf die Aufenthalte bei den Brunhofers ist jedes Mal groß. Bei der 25-jährigen Gästeehrung ihrer Eltern war auch Tochter Sabrina, die ebenfalls schon zu den Stammgästen der Pension zählt, anwesend.
Dieter Hofmann kommt „erst“ seit 2014 in die Gemeinde am Weißen Regen, war jedoch schon bei seinem ersten Aufenthalt so angetan von seinem Feriendomizil, dass er nunmehr bereits seinen 20. Aufenthalt feiern konnte. Der treue Gast sucht den Ferienort jährlich mehrmals und stets mit der Bahn auf. Auch er ist begeistert von der guten Betreuung im Hause Brunhofer. Während seiner Aufenthalte ist er viel mit Bahn und Bus unterwegs, um die Gegend zu erkunden. Der treue Gast hat ebenfalls schon mehrere weitere Gäste nach Grafenwiesen geworben und freut sich, bereits zahlreiche „Einheimische“ zu seinem Bekanntenkreis zählen zu dürfen. Gerne nimmt er außerdem an den örtlichen Vereinsfestivitäten teil.
Die drei geehrten Rheinland-Pfälzer fühlen sich in der Regentalgemeinde mittlerweile „wie zu Hause“ und sind voll des Lobes für ihr Domizil. Seitens der Gemeinde Grafenwiesen wurden die Stammgäste von Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger mit je einer Dankesurkunde nebst Gutschein bedacht. Die Eheleute Brunhofer richteten am Ehrungstag ein gemütliches Beisammensein aus und bedankten sich ebenfalls herzlich mit einem Präsent.

Gästeehrung

Herr Jürgen Mühlbauer aus Volkach für den 10-maligen Aufenthalt im Landhotel Buchbergerhof
bei Familie Stoiber

Ehrung am 16.05.2017

Im Landhotel Buchbergerhof, Thürnhofen, konnte kürzlich Jürgen Mühlbauer aus Volkach die Dankesurkunde der Gemeinde Grafenwiesen nebst Gutschein für seinen 10-maligen Aufenthalt in Ferienort am Weißen Regen entgegennehmen. Der Vater des Geehrten stammt aus Reiteinstein, sein Cousin Robert Mühlbauer wohnt in Grafenwiesen. Jürgen Mühlbauer kam daher schon oft zu Verwandtschaftsbesuchen, zunächst per Bahn, später mit dem Auto, in den Bayerischen Wald. Im Jahr 2010 vermittelte ihm sein Cousin dann das nunmehrige stete Feriendomizil bei der Familie Stoiber im Landhotel Buchbergerhof. Hier genießt der Gast die familiäre Atmosphäre, das gute Essen, „die lustigen Witze vom Wirt“, sowie die schöne Landschaft und ist mit seinem Quartier „rundum zufrieden“. Auch bei der letztjährigen Gästekartenverlosung der Gemeinde, die immer zum Nikolauseinzug stattfindet, war Jürgen Mühlbauer das Glück hold und er konnte sich über einen Gutschein in Höhe von 50 Euro freuen. Das Vermieterehepaar Angelika und Anton Stoiber bedankte sich mit einem Präsent bei ihrem Stammgast.

Frau Elke Diehl aus Büttelborn für den 10-maligen Aufenthalt im Landhotel Buchbergerhof
bei Familie Stoiber

Ehrung am 27.04.2017


Erneut konnte im Landhotel Buchbergerhof ein treuer Urlaubsgast geehrt werden. Zum 10. Mal verbringt Elke Diehl aus Büttelborn hier ihren Urlaubsaufenthalt. Seit 2010 bereist Frau Diehl den Erholungsort am Weißen Regen mindestens einmal im Jahr. Im Zuge eines Besuches ihrer in Ränkam wohnenden Großmutter wurde sie seinerzeit auf das Landhotel Buchbergerhof aufmerksam und hat dieses seitdem zu ihrer Stammunterkunft erwählt. Frau Diehl ist sehr naturverbunden, begeistert von der hier vorgefundenen schönen Landschaft und hat während ihrer Aufenthalte bereits viele Wanderungen unternommen. Neben Ausflügen in die Umgebung ihres Urlaubsdomizils, wie in den Tierpark Lohberg, stehen auch Fahrten ins benachbarte Tschechien auf ihrem Erkundungsprogramm. So lernte sie bereits die Städte Prag und Pilsen kennen. Der treue Urlaubsgast lobt die gute Betreuung seitens der Herbergsfamilie Stoiber. In Anwesenheit weiterer Gäste des Hauses bedankte sich Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger am Donnerstag bei Frau Diehl mit einer Dankesurkunde sowie einem Gutschein. Angelika und Anton Stoiber hatten für ihren Stammgast ebenfalls ein Präsent parat.

Ehepaar Werner und Ottilie Giebel aus Much für den 40-maligen Aufenthalt in der Pension Brunhofer bei Alfred und Klara Brunhofer

Ehrung am Freitag, den 21.04.2017



Wenn Urlaubsgäste 40-mal, verteilt über einen Zeitraum von mehr als drei Jahrzehnten, immer wieder denselben Ort auswählen, um dort Erholung zu finden, dann stellen sie ihrem Reiseziel wahrlich ein sehr gutes Zeugnis aus. Für die erwählte Gemeinde ist dies natürlich Anlass dazu, solch treue Gäste entsprechend zu ehren. Ottilie und Werner Giebel aus Much im Rhein-Sieg-Kreis (Nordrhein-Westfalen) wurden durch Bekannte auf den Ferienort Grafenwiesen aufmerksam gemacht und bereisten ihm zum ersten Mal 1980. Während der ersten Jahre nahmen sie Quartier in der Pension Greisinger und haben auch heute noch Kontakt zur Familie von Vize-Bürgermeister Norbert Greisinger. Später machten sie die Pension der Familie Brunhofer zu ihrem Stammquartier. Bei den meisten Aufenthalten des Ehepaares Giebel war und ist nach wie vor Sohn Torsten mit dabei. Auch anlässlich des Jubiläumsaufenthaltes seiner Eltern reiste er zusammen mit seiner eigenen Familie an. Die schöne Landschaft in und um den staatlich anerkannten Erholungsort am Weißen Regen hat es den langjährigen Gästen besonders angetan und sie fühlen sich, wie sie anlässlich der Ehrung betonen, „hier wie zu Hause“. Die Freundschaft zur jetzigen und zur früheren Gastfamilie, welche selbstverständlich zur Ehrung am vergangenen Freitag mit zugegen war, liegt sowohl dem Ehepaar Giebel als auch den Herbergsfamilien nachdrücklich am Herzen. Auch viele Freunde und Bekannte haben die Giebels schon nach Grafenwiesen geworben. Wenn Sohn Torsten mit seiner Familie dabei ist, werden verschiedene Ausflüge unternommen. Die Ehrung im Namen der Gemeinde nahm Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger vor, die eine Dankesurkunde nebst Gutschein an die Stammgäste überreichte und der Familie Brunhofer für die gute Gästebetreuung Lob zollte. Klara und Alfred Brunhofer bedankten sich bei ihren 40-maligen Gästen mit einem Präsent und der Ausrichtung eines gemütlichen Beisammenseins am Abend des Ehrungstages.

Manfred und Gabriele Müller aus Frankental für den 25-maligen Aufenthalt, Norbert und Beate Ullrich aus Sontra für den 20-maligen Aufenthalt im Landhotel Buchbergerhof
 bei Familie Stoiber

Ehrung am 20.04.2017


Wieder einmal konnten seitens der Gemeinde Grafenwiesen treue Urlaubsgäste geehrt werden. Ihren „silbernen“ Ferienaufenthalt feierten Gabriele und Manfred Müller aus Frankental, während Beate und Norbert Ullrich aus Sontra zum 20. Male in der vom Weißen Regen durchzogenen Gemeinde Urlaub machen. Die Doppelehrung fand am vergangenen Donnerstag im Landhotel Buchbergerhof im Ortsteil Thürnhofen statt. Die treuen Gäste durften sich über von Bürgermeister Josef Dachs unterzeichnete Dankesurkunden und Gutscheinpräsente freuen.
Manfred Müller kommt bereits seit 1995 nach Grafenwiesen, seinerzeit noch zusammen mit seinen Eltern, später mit seiner Ehefrau. Mindestens einmal jährlich suchen beide den staatlich anerkannten Erholungsort auf. Die Familie Müller war damals zufällig, angesichts eines entsprechenden Hinweisschildes, auf das Landhotel Buchbergerhof aufmerksam geworden und ist seitdem dort „hängengeblieben“. Die Stammgäste haben mittlerweile schon zahlreiche traditionelle Vereinsfeste in ihrem Ferienort besucht, genießen hier die schöne Landschaft, unternehmen mit Vorliebe Ausflugsfahrten und zeigen Interesse an Kultur, Musik und Theater. „Wenn wir hierher reisen, ist es, als kämen wir in unsere zweite Heimat - Einfach Erholung pur.“, sind die treuen Gäste denn auch voll des Lobes für ihr Feriendomizil.
Das Hessener Ehepaar Ullrich wurde über die neuen Medien auf das von der Familie Stoiber geführte Hotel aufmerksam und reisten zum ersten Mal im Jahr 2010 an. Seitdem reisen sie zweimal im Jahr an und haben so schon alle vier Jahreszeiten in Grafenwiesen erleben können. Immer wieder finden sie neue Ausflugsziele, die es sich anzusteuern lohnt. Auch zahlreiche Freunde und Bekannte haben die Ullrichs bereits an ihren Urlaubsort geworben. Anton und Angelika Stoiber bedankten sich ihrerseits für die gezeigte Treue zu ihrem Haus und richteten ein gemütliches Beisammensein aus.

Foto oben: gesonderte Feier der Familie Kirschbauer am Nachmittag, ihren Gästen für die langjährige Treue zu ihrem Haus zu danken

Foto unten: Gästeehrung am Vormittag -hier wurden seitens der Gemeinde im Rathaus durch Bürgermeister Josef Dachs und Tourist-Info Leiterin Marianne Amesberger den Gästen für die langjährige Treue zum Erholungsort Grafenwiesen gedankt


Herr Uwe Lummerzheim aus Heilbronn für den 90 maligen Aufenthalt
Herr Werner Heuschele  aus Heilbronn für den 60 maligen Aufenthalt
Ehepaar Claudia und Ulrich Klink aus Heilbronn für den 30 maligen Aufenthalt
Ehepaar Paul und Anita Eichhorn aus Hohenmölsen für den 20 maligen Aufenthalt
Frau Yvette Eichhorn aus Weißenfels für den 20 maligen Aufenthalt
in der Pension Ferien vom Ich bei Michaela und Josef Kirschbauer

Ehrung am 15.04.2017



Miteinander 220-mal in Grafenwiesen – Fünffach-Ehrung von Gästen der Pension „Ferien vom Ich“


Einen besonderen Grund zum Feiern gab es am Samstag zunächst am Vormittag im Sitzungssaal des Grafenwiesener Rathauses und am Nachmittag in der Pension „Ferien vom Ich“: Uwe Lummerzheim, Werner Heuschele und das Ehepaar Claudia und Ulrich Klink, sämtlich aus Heilbronn, sowie das Ehepaar Anita und Paul Eichhorn aus Hohenmölsen nebst deren Tochter Yvette Eichhorn, wohnhaft in Weißenfels, konnten für langjährige Urlaubsaufenthalte geehrt werden. Alle Genannten sind Gäste der von Michaela und Josef Kirschbauer geführten Ferienpension am Abendbergweg.
Bürgermeister Josef Dachs und Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger empfingen die treuen Urlaubsgäste im Rathaus. Uwe Lummerzheim weilt bereits zum 90. Male im staatlich anerkannten Erholungsort am Weißen Regen, auf 60. Aufenthalte kann Werner Heuschele zurückblicken. Das Ehepaar Klink suchte Grafenwiesen schon 30-mal auf und das Ehepaar Eichhorn sowie deren Tochter Yvette waren je zum 20. Male angereist. Im Rahmen eines Sektempfangs stieß man auf „220-malige Urlaubstreue“ an. Die Tatsache, dass die Genannten viele Jahre, ja teilweise Jahrzehnte, im gleichen Ort und noch dazu stets im selben Quartier, ihre Urlaube verbringen, stellte Bürgermeister Dachs in einer kurzen Ansprache besonders heraus. Er sprach daher auch den „Herbergseltern“ Michaela und Josef Kirschbauer, sowie deren langjährigen Vorgängern, dem Ehepaar Roswitha und Karl Wieser, Lob und Dank für die gute Betreuung ihrer Gäste aus. Marianne Amesberger bedankte sich ihrerseits bei den Gästen für ihre lange Treue zu Grafenwiesen. Alle Geehrten konnten eine von Bürgermeister Josef Dachs unterzeichnete Dankesurkunde nebst Gutschein in Empfang nehmen. Sämtliche Gäste untermauerten im Zuge der 5-fach-Ehrung, wie gut es ihnen an ihrem Urlaubsort gefällt. Bei jedem Aufenthalt gäbe es immer noch etwas Neues zu entdecken. Die wunderbare Landschaft in und um Grafenwiesen, sowie die schöne, ruhige Lage ihrer Herberge wurde von allen Gästen gleichermaßen gelobt. Die treuen Urlauber schätzen außerdem das freundschaftliche, ja familiäre Verhältnis zur Herbergsfamilie, sowie das stets gepflogene gemütliche Beisammensein.
Bereits 1997 weilte Uwe Lummerzheim zum ersten Mal in der Pension „Ferien vom Ich“, seinerzeit noch von Roswitha und Karl Wieser betrieben. Auch als Tochter Michaela die Herberge zusammen mit ihrem Ehemann Josef übernahm, blieb der Heilbronner seinem gewählten Quartier treu. Werner Heuschele sucht die Ferienpension seit 2001 auf. Das Ehepaar Claudia und Ulrich Klink kommt zwar „erst“ seit 2013 nach Grafenwiesen, jedoch sind sie ebenso wie die Familie Eichhorn von ihrem Urlaubsdomizil gleichermaßen begeistert. Alle Genannten steuern ihren Ferienort mehrmals im Jahr „zu allen Jahreszeiten“ an und sind auch untereinander befreundet. Selbstverständlich ließen es sich Michaela und Josef Kirschbauer nicht nehmen, in den Nachmittagsstunden des Ehrungstages eine gesonderte Feier auszurichten und ihren Gästen für die langjährige Treue zum Haus besonders zu danken.

Herr Ralph Thomas aus Taunusstein für den 30 maligen Aufenthalt
in der Pension Ferien vom Ich bei Michaela und Josef Kirschbauer

Ehrung am 12.04.2017

Ein treuer Urlaubsgast konnte am Mittwoch in der Pension „Ferien vom Ich“ der Eheleute Michaela und Josef Kirschbauer geehrt werden. Ralph Thomas aus Taunusstein weilte zum 30. Male im staatlich anerkannten Ferienort am Weißen Regen. Sein erster Urlaubsaufenthalt in Grafenwiesen liegt bereits 40 Jahre zurück. Bevor die Pension „Ferien vom Ich“ – damals noch betrieben von Roswitha und Karl Wieser – sein festes Feriendomizil wurde, war Herr Thomas noch in einigen anderen Pensionen im Gemeindebereich untergekommen. Sowohl zu den Familien Wieser als auch Kirschbauer pflegt der treue Urlaubsgast ein herzliches, sehr familiäres Verhältnis. Die gemütlichen Abende mit den Vermietern und weiteren Gästen schätzt er sehr: „Man fühlt sich hier wie zu Hause“, untermauert Ralph Thomas seine Zufriedenheit über die gute Betreuung. Während seiner Urlaubsaufenthalte wandert er gerne und unternimmt diverse Ausflugsfahrten. Herr Thomas genießt hier die gute Küche und die schöne Landschaft. Seitens der Gemeinde Grafenwiesen nahm Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger am Vormittag die Ehrung im Rathaus vor und überreichte Herrn Thomas eine Dankesurkunde nebst Gutschein. Die Vermieter Kirschbauer bedankten sich für die gezeigte Treue zum Haus ihrerseits am Abend mit einem gemütlichen Beisammensein.

Herr Thomas Herrmann und Frau Karin Körnig aus Moritzburg für den 35-maligen Aufenthalt in der Pension Schönbuchen
bei Angelika und Robert Winter

Ehrung am 16.03.2017



Zum 35. Mal suchten Karin Körnig und Thomas Herrmann aus Moritzburg bereits den staatlich anerkannten Erholungsort Grafenwiesen zum Einbringen eines Ferienaufenthalts auf. Dies war Anlass für eine Feierstunde in der Pension „Schönbuchen“, wo die Gäste aus Sachsen ständige Herberge beziehen. Zwei bis dreimal jährlich kommt das Ehepaar Herrmann/Körnig in die Pension der Eheleute Angelika und Robert Winter. Auch zahlreiche Verwandte, Freunde und Bekannte haben sie bereits an ihr Urlaubsdomizil geworben. Begeistert ist das Paar von der ruhigen Lage ihrer Herberge, sowie der schönen Landschaft in und um den Ferienort am Weißen Regen. Gemütliche Abende mit den Vermietern, zu denen sich im Laufe der Zeit ein sehr freundschaftliches Verhältnis entwickelt hat, stehen während der Aufenthalte ebenso auf dem Programm, wie Ausflüge und Wanderungen. Seitens der Tourist-Info wurde den treuen Gästen im Zuge der Gästeehrung eine Dankesurkunde der Gemeinde nebst Gutschein und Glaspräsent überreicht. Die Vermieter bedankten sich ebenfalls für die gezeigte Treue zum Haus mit einem Präsent und einem Freiaufenthalt. Den Tag ließ man mit einem gemütlichen Beisammensein in lustiger Runde ausklingen.

Familie Hösl aus Parkstein für den 10-maligen Aufenthalt
im Landhotel Buchbergerhof bei Familie Stoiber


Ehrung am 01.03.2017


Im Landhotel Buchbergerhof in Thürnhofen begann der Monat März gleich mit der Ehrung treuer Urlaubsgäste. Zum 10. Male verweilte die vierköpfige Familie Hösl aus Parkstein in dem Feriendomizil, welches sie erstmals an Weihnachten 2006 aufgesucht hatten. Seinerzeit war man via Internet auf das Hotel im Grafenwiesener Gemeindegebiet aufmerksam geworden und nunmehr reist die gesamte Familie jeweils in den Faschingsferien an, um dem Skifahrhobby zu frönen, diverse Ausflugsfahrten zu unternehmen und auf ausgedehnten Spaziergängen die herrliche Natur rund um ihr Urlaubsquartier zu erkunden. Eine der beiden Töchter absolvierte sogar auf dem „Bayerwaldkönig“ Arber einen Skikurs. Die Familie Hösl kennt zudem den ebenfalls aus Parkstein stammenden, ehemals in Bad Kötzting wirkenden Kaplan Hausner und besuchte ihn dort sogar während eines einstigen Urlaubsaufenthalts. Die Ehrung seitens der Gemeinde nahm Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger vor und überreichte den treuen Gästen eine Dankesurkunde nebst Gutschein. Für die beiden Töchter gab es noch „Süßes aus Grafenwiesen“. Auch das Vermieterehepaar Angelika und Anton Stoiber bedankte sich für die gezeigte Treue zu ihrem Haus und überraschten die Familie mit einem Präsent und dem Ausrichten eines gemütlichen Nachmittages zu Kaffee und Kuchen.

Manfred und Ursula Weißhaar aus Breitengüßbach
für den 10-maligen Aufenthalt in der Pension Schönbuchen
bei Angelika und Robert Winter

Ehrung am 25.02.2017

Eine erneute Feierstunde stand kürzlich in der Pension „Schönbuchen“ der Eheleute Angelika und Robert Winter an. Die Urlaubsgäste Ursula und Manfred Weißhaar aus Breitengüßbach konnten für ihren 10. Aufenthalt geehrt werden.
Das Ehepaar aus Franken kommt im Laufe eines Jahres mindestens zweimal zum Einbringen von Kurzurlauben in den Urlaubsort am Weißen Regen. Beide lieben ausgedehnte Wanderungen, im Rahmen derer sie von ihrem Vierbeiner begleitet werden. Zum Dank für die an den Tag gelegte Treue zum Feriendomizil wurde dem Ehepaar Weißhaar seitens der Tourist-Info eine Dankesurkunde nebst Gutschein überreicht. Auch die „Herbergseltern“ Winter überraschten die Gäste mit einem Dankeschönpräsent.



Herrn und Frau Toralf und Heike Voigt aus Hassel
für den 25-maligen Aufenthalt in der Pension Schönbuchen
bei Angelika und Robert Winter

Ehrung am 08.02.2017

Ihr „silbernes“ Gästejubiläum konnten vor kurzem die Eheleute Heike und Toralf Voigt aus Hassel (Altmark) begehen. Die treuen Gäste aus dem Bundesland Sachsen-Anhalt durften am vergangenen Mittwoch die Ehrung seitens der Gemeinde Grafenwiesen bzw. der Tourist-Info entgegennehmen. Die erste Gästeehrung im Jahr 2017 ging in der Pension Schönbuchen von Statten. Seit 25 Jahren kommt das Ehepaar Voigt in den staatlich anerkannten Erholungsort am Weißen Regen und macht dabei Station bei Angelika und Robert Winter im Ortsteil Schönbuchen. Zu einer liebgewonnenen Tradition ist es dabei geworden, dass die Urlaubsaufenthalte jeweils mit weiteren drei befreundeten Ehepaaren und jedes Jahr im Februar verbracht werden. Alle haben sich in der Pension Schönbuchen kennengelernt und damit ihre lange Freundschaft begründet. „Wir lieben den bayerischen Winter“ geben die Voigts gerne preis und untermauern gleichzeitig ihre Vorlieben fürs Wandern und Skifahren. Auch schätzen sie die Gemütlichkeit im Haus, die insbesondere bei geselligen Abenden mit bayerischen Spezialitäten und gerne auch „Hochprotzentigem“ genossen wird. Selbstverständlich gab es zur Gästeehrung ein besonders bayerisches Schmankerl, nämlich Schweinebraten mit Knödel und Rübenkraut zum Sattessen. Die treuen Gäste wünschen sich noch viele weitere Aufenthalte an ihrem Urlaubsdomizil. Für ihre lange Treue zum Erholungsort Grafenwiesen wurden die Voigts seitens der Tourist-Info mit einer Dankesurkunde, einem Gutschein sowie einem Glaspräsent belohnt. Die Vermieter Winter zeigten sich mit einem Gutschein für einen Freiaufenthalt in ihrem Hause erkenntlich. In gemütlicher, lustiger Runde fand die Ehrung ihren Ausklang.


2016

Doppelehrung

Gerald und Isolde Schmid aus Wölfersheim für den 30-maligen Aufenthalt; Gerhard Betz und Therese Euler aus Erlensee für den 20-maligen Aufenthalt im Landhotel Buchbergerhof bei Familie Stoiber


Ehrung am 28.12.2016


Gleich einen zweifachen Grund zum Feiern gab es am Mittwoch im Landhotel Buchbergerhof in Thürnhofen. Das Ehepaar Isolde und Gerald Schmid aus Wölfersheim konnte für seinen 30. Urlaubsaufenthalt in Grafenwiesen geehrt werden, während sich Therese Euler und Gerhard Betz den staatlich anerkannten Erholungsort am Weißen Regen zum 20. Mal als Feriendomizil auserkoren haben.
Das Hessener Ehepaar Schmid kommt schon seit 26 Jahren in die Regentalgemeinde und bezieht dann stets Quartier bei der Familie Stoiber in Thürnhofen. In den ersten Jahren reisten die Eheleute, damals noch mit ihren Kindern, mehrmals im Jahr an. Seitdem der Nachwuchs erwachsen ist, wurde das Urlauben in der Gemeinde Grafenwiesen über Weihnachten und den Jahreswechsel zur liebgewonnenen Gewohnheit. Eine gemeinsame Silvesterfeier mit dem Vermieterehepaar Angelika und Anton Stoiber sowie den weiteren Gästen im Landhotel Buchbergerhof hat schon Tradition. Auch viele Freunde und Bekannte haben die Schmids, die vor allem die Ruhe ihres Urlaubsdomizils genießen, bereits in den Erholungsort angeworben. Früher öfters auf Wanderungen unterwegs, stehen mittlerweile bevorzugt Spaziergänge, gerne auch längere, auf dem Freizeitprogramm. Zahlreiche Bekanntschaften mit Einheimischen sowie weiteren Stammgästen im Buchbergerhof resultieren aus den jahrelangen Aufenthalten und alle Jahre wieder ist die Freude über ein Wiedersehen groß.
Gerhard Betz und seine Partnerin Therese Euler kommen seit 2009 nach Grafenwiesen. Bereits bei ihrem allerersten Aufenthalt konnte Frau Euler im Landhotel Buchbergerhof ihren 60. Geburtstag feiern und blieb seitdem hier „hängen“. Dem Paar gefällt es an seinem Urlaubsdomizil so gut, dass es mehrmals im Jahr anreist. Gerne nutzen beide zum Erkunden der gebotenen Freizeiteinrichtungen in der Gemeinde und in Nachbarorten das VLC-Angebot der kostenlosen Bus- und Bahnnutzung. Zudem finden beide Erholung durch ausgedehnte Wanderungen und Spaziergänge in der wunderbaren Natur des Bayerischen Waldes. Auch Frau Euler und Herr Betz haben schon mehrere Gäste ins Landhotel Buchbergerhof angeworben. Für die langjährige Treue zum Erholungsort Grafenwiesen bedankte sich Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger sowohl beim Ehepaar Schmid als auch bei Frau Euler und Herrn Betz mit je einer Dankesurkunde sowie Gutscheinen. Selbstverständlich hatte zugleich die Gastfamilie Stoiber ein Präsent für die langjährigen Stammgäste parat und richtete am Nachmittag des Ehrungstages ein gemütliches Beisammensein in ihrem Hause aus.

Herr Hofmann Dieter aus Mainz
für den 15 maligen Aufenthalt
in der Pension Brunhofer bei Alfred und Klara Brunhofer


Ehrung am 06.10.2016


Erneut konnte in der Pension von Klara und Alfred Brunhofer mit einem treuen Gast anlässlich dessen Ehrung für oftmalige Aufenthalte in Grafenwiesen gefeiert werden. Dieter Hofmann aus Mainz weilte bereits zum 15. Male im Erholungsort am Weißen Regen. Eigentlich „erst“ seit 2014 kommt Herr Hofmann hierher – und es gefällt dem Urlauber aus der Rheinland-Pfälzischen Landeshauptstadt so gut im Bayerischen Wald, dass er mehrmals im Jahr nach Grafenwiesen reist. Praktisch zu sämtlichen Jahreszeiten verweilte er schon hier und der Pfingstritt und das Pfingstgeschehen in Bad Kötzting sind ihm mittlerweile bereits genauso vertraut wie der Further Drachenstich. Herr Hofmann reist stets mit der Bahn an und macht daher während seiner Aufenthalte auch mit Begeisterung vom VLC-Angebot der kostenlosen Bus- und Bahnnutzung regen Gebrauch. Zudem hat der treue Gast bereits mehrere Freunde und Bekannte in sein liebgewonnenes Feriendomizil bei der Familie Brunhofer angeworben. Durch seine gehäuften Aufenthalte konnte er außerdem bereits mit zahlreichen „Einheimischen“ Bekanntschaft schließen und die Freude, sich zum einen oder anderen Plausch wieder zu sehen, ist jedes Mal groß. Vonseiten der Gemeinde nahm Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger am Donnerstag die Gästeehrung im Hause Brunhofer vor und bedankte sich bei Dieter Hofmann, der an Silvester 2015 für den 10. Aufenthalt geehrt wurde,  mit einer Urkunde nebst Gutschein. Auch Klara und Alfred Brunhofer brachten ihren Dank gegenüber ihrem Stammgast mit einem Präsent zum Ausdruck und richteten zur Feier des Tages eine gemütliche Kaffee-Runde aus.

Herr Rolf Eschelbach aus Mannheim
für den 15-maligen Aufenthalt in der Pension Schönbuchen
bei Angelika und Robert Winter

Ehrung am 06.10.2016

Die Ehrung für seinen 15. Aufenthalt im Urlaubsort Grafenwiesen durfte am vergangenen Donnerstag Rolf Eschelbach aus Mannheim in der Pension „Schönbuchen“ entgegennehmen. Einmal im Jahr kommt der treue Gast zu Angelika und Robert Winter in den Ortsteil Schönbuchen, um hier Erholung zu suchen. Begleitet wird er dabei in der Regel von einem Bekannten. Während seiner Aufenthalte hat Rolf Eschelbach mit dem Arber, dem Kaitersberg und dem Hohenbogen bereits einen Teil der Bayerwaldbergwelt bewandert. Der Mannheimer konnte zudem schon mehrere Gäste an seine Ferienherberge werben. Seitens der Gemeinde wurde ihm zum Dank für seine an den Tag gelegte Treue zum Ferienort Grafenwiesen eine Urkunde nebst Gutschein übermittelt. Das Vermieterehepaar Winter bedankte sich ebenfalls bei seinem Stammgast mit einem Präsent und einem gemütlichen Beisammensein.


Familie Kalkbrenner für den 10-maligen Aufenthalt in der Pension Brunhofer bei Alfred und Klara Brunhofer

Ehrung am 23.09.2016

 
Gabriele und Rolf Kalkbrenner sind in der Nähe von Baden-Baden, im Ort Muggensturm am Rande des Schwarzwaldes, beheimatet. Seit 2007 kommen die Eheleute jedes Jahr für ein bis zwei Wochen zum Urlaubmachen nach Grafenwiesen. Nunmehr konnten sie nebst Sohn Robin am vergangenen Freitag für ihren 10. Aufenthalt in der Gemeinde geehrt werden. Die Gästeehrung fand in ihrem Feriendomizil, das sie bei der Familie Brunhofer in der Perlinger Straße gefunden haben, statt. Die Kalkbrenners wurden durch Bekannte, die ihnen den staatlich anerkannten Erholungsort in einem Urlaubsprospekt zeigten, auf die Regental-Gemeinde aufmerksam gemacht. Das Haus der Familie Brunhofer stach ihnen dabei wegen des dazu abgebildeten „Blumenmeeres“ sofort ins Auge. Wie die treuen Gäste betonen, tragen die hier zu verzeichnende Ruhe, die Gemütlichkeit und auch die Freundlichkeit der „Einheimischen“ gegenüber Gästen dazu bei, dass sie immer wieder gerne nach Grafenwiesen reisen. Zudem möchten sie das familiäre Verhältnis zu ihrer Herbergsfamilie, wo sie sich „wie zu Hause fühlen“, nicht mehr missen. Auch einer der beiden Söhne der Eheleute Kalkbrenner, der mittlerweile 21-jährige Robin, kommt seit Beginn an nach wie vor gerne mit in den Bayerischen Wald. Während ihrer Aufenthalte unternehmen die Kalkbrenners so viele Ausflugsfahrten wie möglich und genießen ausgedehnte Spaziergänge mit ihrem Hund. Auch vom VLC-Angebot der kostenlosen Bus- und Bahnnutzung sind sie begeistert und bedienen sich dessen rege. Die Ehrung vonseiten der Gemeinde nahm Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger vor, die eine Dankesurkunde nebst Gutschein überreichte. Die Vermieter Klara und Alfred Brunhofer bedankten sich ihrerseits bei den Gästen mit einem Gutschein und je einem Glaspräsent für die gezeigte Treue zu ihrem Haus. Am Ehrungstag richteten sie zudem ein gemütliches Beisammensein zu Kaffee und Kuchen aus.

Manfred und Heidi Doebert aus Obertshausen für ihren 40-maligen Aufenthalt in der Pension Ferien vom Ich bei Michaela und Josef Kirschbauer

Ehrung am 12.09.2016

Einmal mehr konnten seitens der Gemeinde Grafenwiesen in der vergangenen Woche treue Gäste die entsprechende Ehrung erfahren. Heidi und Manfred Doebert aus Obertshausen waren bereits zum 40. Male in den Erholungsort am Weißen Regen gereist. Die Leiterin der Tourist-Info, Marianne Amesberger, bedachte das Ehepaar aus Hessen zunächst im Rathaus mit einer vom Bürgermeister Dachs signierten Urkunde sowie einem Gutschein und dankte ihnen im Namen der Gemeinde für die Treue zum Urlaubsort. Das Vermieterehepaar Michaela und Josef Kirschbauer überraschte seine Gäste am Abend des Ehrungstages mit einer gemütlichen Feier in ihrer Pension und bedankte sich ebenfalls herzlich bei seinen Stammgästen.
Die Urlausgäste aus dem Landkreis Offenbach kamen im Mai 1992 zum ersten Mal nach Grafenwiesen. Seinerzeit wurden sie auf den staatlich anerkannten Erholungsort durch ihren Neffen, der als Mitglied eines Kegelclubs an einem Vereinsausflug in die örtliche Pension „Ferien vom Ich“ teilgenommen hatte, aufmerksam gemacht. Seit ihrem ersten Aufenthalt – damals wurde die Pension noch von den Eltern der jetzigen Betreiberin, den Eheleuten Roswitha und Karl Wieser, geführt – bleiben die Eheleute Doebert dem Haus als immer wiederkehrende Stammgäste treu. Zu den jetzigen Pensionsinhabern hat sich, ebenso wie zuvor zum Ehepaar Wieser, ein freundschaftliches, ja geradezu familiäres Verhältnis entwickelt. Die Gäste sind von der ruhigen Lage ihres Feriendomizils begeistert. Es freut sie, dass sie trotz der bereits stattgehabten 40 Aufenthalte immer noch Neues in ihrem Urlaubsort oder in dessen näherer Umgebung entdecken. Gerne unternehmen Heidi und Manfred Doebert Ausflüge, gehen viel spazieren und genießen die Landschaft. Sehr angetan zeigen sie sich vom VLC-Angebot der kostenlosen Bus- und Bahnfahrt – und nutzen dieses mit Vorliebe.

Gabi Kühn aus Berlin für den 10-maligen Aufenthalt, sowie Christoph Klipsch und seine Mutter Christa Klipsch aus Frankfurt für den 10-maligen Aufenthalt in der Pension Brunhofer

Ehrung am 25.09.2016

Einen dreifachen Grund zum Feiern gab es in der von Klara und Alfred Brunhofer betriebenen Pension: Sowohl die Berlinerin Gabi Kühn als auch Christa Klipsch und ihr Sohn Christoph, beide wohnhaft in Frankfurt am Main, konnten für ihren je 10. Aufenthalt in Grafenwiesen geehrt werden. Der Weg von Gabi Kühn führte 1992 zum ersten Mal nach Grafenwiesen. Manuela Brückner, selbst ein langjähriger Stammgast bei der Familie Brunhofer, hatte ihrer Freundin Gabi den Ort und die Unterkunft bei den Brunhofers empfohlen. Die beiden Freundinnen erholen sich gerne gemeinsam in Grafenwiesen. Während Frau Brückner meist mit der Bahn anreist, folgt ihr Frau Kühn mit dem eigenen Pkw nach. Die Möglichkeit, diverse Ausflugsfahrten zu unternehmen sowie das entstandene freundschaftliche Verhältnis zur Vermieterfamilie tragen dazu bei, dass Frau Kühn immer wieder gerne den Erholungsort am Weißen Regen aufsucht. Auch der am liebsten tägliche Besuch des idyllischen Familienfreibades ist sowohl für Frau Kühn als auch für deren Freundin ein Muss.
Christoph Klipsch durfte schon als Kind, im Jahr 1972, zusammen mit seinen Eltern und seinen drei Brüdern seinen ersten Aufenthalt in Grafenwiesen genießen. Die Frankfurter Familie war seinerzeit auf der Suche nach einer Unterkunft „Ferien auf dem Bauernhof“ und wurde durch einen Reisekatalog auf den Erholungsort Grafenwiesen und die Pension Brunhofer aufrmerksam. Damals hatten die Pensionsbetreiber nämlich noch einen Bauernhof bewirtschaftet. Der Familie Klipsch sagten dann auch sofort die hiesige schöne Landschaft, die liebevolle Betreuung durch die Herbergsfamilie und das vorhandene vielfältige Angebot für Kinder zu. In der Folgezeit entwickelte sich ein freundschaftliches, ja geradezu familiäres Verhältnis zu den Vermietern. In diesem Jahr verbringt Christoph Klipsch allein mit seiner Mutter Christa einige ruhige Erholungstage in Grafenwiesen. Beide unternehmen gerne verschiedene Ausflüge.
Die Gästeehrung seitens der Gemeinde nahm Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger vor, die an die drei treuen Urlauber Dankesurkunden und Gutscheine übergab. Auch das Vermieterehepaar Brunhofer bedankte sich seinerseits bei ihren Stammgästen mit je einem Präsent für die lange Treue zum Haus. Mit einem gemütlichen Kaffeenachmittag fand die Ehrung ihren Ausklang.

Ehepaar Adolf und Hannelore Jakob aus Alzenau-Wasserlos
für den 15-maligen Aufenthalt in der Ferienwohnung Mühlbauer
bei Max Mühlbauer

Ehrung am 05.08.2016


Am vergangenen Freitag wurde einmal mehr treuen Urlaubsgästen die ihnen gebührende Ehrung zuteil. Die Eheleute Hannelore und Adolf Jakob aus Alzenau-Wasserlos weilten bereits zum 15. Male im Erholungsort am Weißen Regen. Schon 1989 kamen die Unterfranken das erste Mal nach Grafenwiesen und fanden damals bei der Familie Münzberg eine Unterkunft. Seit August 2008 ist ihr ständiges Urlaubsdomizil die Ferienwohnung von Max Mühlbauer in der Perlinger Straße. Hier verweilten die Eheleute Jakob zusammen mit Tochter Michaela und Enkelsohn Finn. Die erste Zeit reiste Familie Jakob zweimal im Jahr, jeweils an Pfingsten und im Sommermonat August, an. In den letzten Jahren war nur noch einmal jährlich ein Aufenthalt möglich, wobei Enkel Finn stets „mit an Bord“ ist, wenn seine Großeltern nach Grafenwiesen fahren. Zusammen mit ihrem Enkel haben die Eheleute Jakob oftmals Wanderungen zum Kaitersberg, zum Arber und zum Hohenbogen unternommen. Letzterer steht auch nach wie vor – ebenso wie größere Spaziergänge - gerne auf der Unternehmungsliste.
Die Jakobs haben schon mehrere Freunde und Bekannte an ihren Urlaubsort geworben und zu ihrem Vermieter ein freundschaftliches Verhältnis aufgebaut, im Rahmen dessen gemeinsam verbrachte, lustige Abende an der Tagesordnung stehen. Sehr schätzen die treuen Urlauber auch die zentrale Lage ihrer Ferienunterkunft.  
Die Gästeehrung von Seiten der Gemeinde nahm Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger vor, die eine Dankesurkunde nebst Gutschein übergab und sowohl den Gästen Dank für deren langjährige Treue aussprach als auch Vermieter Max Mühlbauer und dessen Tochter Maria Heinrichmeyer für die überaus gute Unterbringung dankte. Für Max Mühlbauer und seine Tochter stellte es eine Selbstverständlichkeit dar, sich ihrerseits bei ihren Gästen – einschließlich Finn - mit Präsenten zu bedanken und den Ehrungstag mit einem gemütlichen Abend ausklingen zu lassen.
 


Frau Simone Radlewski aus Bottrop für den 30-maligen Aufenthalt,
Ehemann Jörg Radlewski aus  Bottrop für den 15-maligen Aufenthalt,
im Gästehaus Fidelis bei Familie Dachs

Ehrung am 02.08.2016

Anlass zum Feiern gab es am Dienstag vergangener Woche im von der Familie Dachs in der Berghäuser Straße betriebenen Gästehaus "Fidelis". Frau Simone Radlewski aus Bottropp konnte für ihren 30. Aufenthalt im Urlaubsort Grafenwiesen geehrt werden. Ihrem Gatten Jörg wurde die Ehrung für seinen 15. Urlaubsaufenthalt zuteil. Frau Radlewski verbrachte schon als Kind zusammen mit ihren Eltern Ulla und Ferdl Almesberger die Ferien in Grafenwiesen. Zusammen mit ihren Kindern Leoni, Collien und Finn reisen die Eheleute Radlewski mehrmals im Jahr in die Gemeinde am Weißen Regen. Lange bezogen sie Quartier im Gasthaus Schegerer und haben nunmehr im Gästehaus "Fidelis" ein neues Urlaubsdomizil gefunden. Die Gäste aus Bottropp sind regelmäßige Besucher des Greifvogelparks und haben mit dessen Betreiberfamilie bereits freundschaftliche Bande geknüpft. Während die drei Sprösslinge der Familie Radlewski vor allem Gefallen am Pool des Hauses "Fidelis" finden, freuen sich die Eltern über erholsame und entspannende Stunden in ihrer Unterkunft. Stets stehen auch Ausflüge zu diversen Zielen in der Umgebung von Grafenwiesen an. Die Gästeehrung von Seiten der Gemeinde - Jörg Radlewski konnte am Ehrungstag zudem seinen 50. Geburtstag feiern - nahm der Hausherr der Unterkunft, Bürgermeister Josef Dachs, vor. Er bedankte sich für die langjährige Treue zum Erholungsort mit einer Urkunde und einem Gutschein. Die Herbergsfamilie richtete zur Feier des Tages einen Grillabend aus und bedachte ihre Gäste ebenfalls mit Geschenken.



Gästeehrung in der Pension Brunhofer
Ehepaar Werner und Marita Leroy aus Overath
für den 20-maligen Aufenthalt

Ehrung am 20.07.2016


Am Mittwoch konnten erneut treue Urlaubsgäste für mehrmaligen Aufenthalt im Erholungsort Grafenwiesen geehrt werden. Das Ehepaar Marita und Werner Leroy aus Overath verweilte zum 20. Mal in der Gemeinde am Weißen Regen. Ihren Premieren-Aufenthalt hatten die Eheleute Leroy bereits im Jahre 1979 hier verbracht. Seinerzeit waren sie von ihren Nachbarn auf den Ort aufmerksam gemacht worden und bezogen ihr erstes Quartier bei der Familie Alois Greisinger. Viele Jahre hielten sie dieser Unterkunft dann die Treue und pflegen bis jetzt ein freundschaftliches Verhältnis zur Familie Greisinger. Seit dem Jahr 1999 ist die Pension von Klara und Alfred Brunhofer ständige Herberge und auch hier hat sich ein sehr freundschaftliches, familiäres Verhältnis entwickelt, so dass sich beide Seiten stets auf ein Wiedersehen freuen. Die Urlaubsgäste genießen die schöne Landschaft im Bereich ihres Ferienortes. Nachdem sie früher gerne zum Arber, auf den Hohenbogen oder den Kaitersberg gewandert sind, stehen nun bevorzugt Ausflugsfahrten auf dem Programm, wobei gerne vom VLC-Angebot der kostenlosen Bus- und Bahnnutzung Gebrauch gemacht wird. Auch der Bruder von Frau Leroy, Herr Werner Giebel, macht mit seiner Familie in der Regel gleichzeitig mit den Leroys Urlaub in der Pension Brunhofer. Das Overather Ehepaar hat zudem schon viele weitere Verwandte und Freunde an ihren Urlaubsort und ihre dortige Herberge geworben.
Die Gästeehrung in den Pension Brunhofer nahm Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger vor, die eine Dankesurkunde der Gemeinde sowie einen Gutschein übergab und sich für die lange Treue zum Erholungsort Grafenwiesen bedankte. Die Herbergseltern Klara und Alfred Brunhofer luden zur Feier des Tages zu einem gemütlichen Beisammensein ein und bedankten sich bei ihren Stammkunden ebenfalls mit einem Präsent.

Frau Sabine Schweckendieck-Kuhnt aus Berlin
für den 10 maligen Aufenthalt
in der Ferienwohnung von Max Mühlbauer

Ehrung am 14.07.2016


Am vergangenen Donnerstag gab es in der Pension von Max Mühlbauer in der Perlingerstraße einen besonderen Grund zum Feiern:  Sabine Schweckendieck-Kuhnt aus der Berliner Stadtmitte konnte für ihren 10-maligen Ferienaufenthalt in Grafenwiesen geehrt werden. Hier, in der Gemeinde am Weißen Regen, hat sie nach ihren Worten „eine zweite Heimat auf Zeit“ gefunden. Sie genießt die Ruhe an ihrem Urlaubsdomizil und findet auch die erhoffte Erholung vom „Trubel der Großstadt“. Fröhlich „die Seele baumeln lassen und Faulenzia betreiben“, so beschreibt die Berlinerin humorvoll ihr Erholungsprogramm. Zusammen mit ihrem Ehemann, der mittlerweile bereits achtmal mit nach Grafenwiesen gekommen ist, unternimmt Frau Schweckendieck-Kuhnt jedoch auch Ausflüge und geht gerne ins Freibad. Die Besichtigung des in der Nähe gelegenen Greifvogelparks stand ebenfalls bereits auf dem Programm. Nachdem die Urlauberin aus der deutschen Hauptstadt während ihrer ersten Aufenthalte in Grafenwiesen Station im „Wildgatter“, im Gasthaus Schegerer und der Pension Brunhofer gemacht hatte, ist sie nun im Hause von Max Mühlbauer „hängengebieben“, wo „einfach alles passt“. Mit ihrem jetzigen Gastgeber und deren Tochter ist sie bereits freundschaftlich verbunden und beim „Du“ angelangt. Sowohl Frau Schweckendieck-Kuhnt und ihr Ehemann als auch Vermieter Max Mühlbauer schätzen die gemeinsam verbrachten geselligen Abende. Die Gästeehrung im Namen der Gemeinde nahm Tourist-Info-Mitarbeiterin Viola Kiefl vor, die eine Urkunde nebst Gutschein überreichte und dem Urlaubsgast für die gezeigte Treue zum Erholungsort Grafenwiesen dankte.

 

Frau Margarete Kaiser aus Oehringen für den 50 maligen Aufenthalt
Herr Manfred Axter aus Oehringen für den 10 maligen Aufenthalt
in der Pension Ferien vom Ich
bei Michaela und Josef Kirschbauer

Ehrung am 01.07.2016


 Am vergangenen Freitag gab es in der von Michaela und Josef Kirschbauer geführten Pension „Ferien vom Ich“ wieder einmal einen Grund zum Feiern: Zwei Gäste konnten für ihre langjährige Treue zum Haus entsprechend geehrt werden. So weilte Margarete Kaiser aus Oehringen bereits zum 50. Mal in Grafenwiesen, ihr ebenfalls in Oehringen beheimateter Lebensgefährte Manfred Axter war zum 10. Male angereist.
Margarete Kaiser kam schon 1990 – seinerzeit mit ihrer Familie – zum ersten Mal in den Erholungsort am Weißen Regen. Neben mehreren Kurzaufenthalten war auch jeweils einmal pro Jahr ein mehrwöchiger Urlaub angesagt. Viele Jahre war sie schon bei Roswitha u. Karl Wieser, den Eltern der jetzigen Pensionsinhaberin, zu Gast und hielt dem Haus „Ferien vom Ich“ auch dann die Treue, als Michaela und Josef Kirschbauer das Regiment übernahmen. Sowohl zu den seinerzeitigen Herbergseltern als auch den jetzigen Inhabern hat Frau Kaiser im Laufe der Zeit ein sehr freundschaftliches, familiäres Verhältnis aufgebaut. Seit 2006 kommt Margarete Kaiser zusammen mit ihrem Lebensgefährten Manfred Axter jährlich mindestens zweimal für mehrere Wochen in die Pension am Abendbergweg. „Grafenwiesen ist für uns wie eine zweite Heimat“ lässt die treue Urlauberin auch im Namen ihres Lebensgefährten wissen. Während ihrer Aufenthalte stehen stets Ausflugsfahrten an der Tagesordnung und beide genießen und schätzen die gut bürgerliche Küche. Die langjährigen Gäste haben schon viele Freunde, Bekannte und sogar Kollegen an ihren Ferienort geworben. Mittlerweile zählen auch die Kinder von Frau Kaiser zusammen mit deren eigenen Familien zu Gästen der Pension „Ferien vom Ich“. Soweit es ihrer beider Gesundheit zulässt, wollen sowohl Frau Kaiser als auch Herr Axter „Grafenwiesen noch lange die Treue halten“.
Die Gästeehrung im Namen der Gemeinde Grafenwiesen nahm Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger vor, die an Frau Kaiser eine Dankesurkunde, einen Gutschein sowie ein Glaspräsent überreichte. Herr Axter durfte ebenfalls eine Dankesurkunde nebst Gutschein im Empfang nehmen. Das Vermieterehepaar Kirschbauer stand selbstverständlich nicht hintan, sich bei seinen Stammgästen für die lange Treue zum Haus mit einem gemütlichen Beisammensein zu bedanken.


Frau Helga Klimek aus Dortmund für den 50 maligen Aufenthalt
in der Privatunterkunft bei Familie Gogeißl

Ehrung am 30.06.2016


Fünfzig mal schon führte der Urlaubsweg von Helga Klimek aus Dortmund nach Grafenwiesen. Anlässlich dieses „goldenen“ Ferienaufenthalts wurde dem treuen Gast am vergangenen Donnerstag die entsprechende Ehrung seitens der Gemeinde Grafenwiesen zuteil.
Bereits im Jahr 1968 verbrachte die Dortmunderin – damals mit ihrer Familie und einer Reisegesellschaft – einen ersten Urlaubsaufenthalt in der Gemeinde am Weißen Regen. Seinerzeitige und in der Folge 15 Jahre lange Unterkunft war am Zittenhofer Weg bei Eugenie und Josef Raab. Zu deren Tochter Christa pflegt Frau Klimek bis heute ein enges freundschaftliches Verhältnis und die Familie Raab fand sich auch schon des Öfteren zu einem Gegenbesuch in Dortmund ein. Seit 25 Jahren ist Helga Klimek nun Gast in der Privatunterkunft von Martina und Robert Gogeißl im Ortsteil Zittenhof. Zur Familie Gogeißl hat sie im Laufe der Zeit ebenfalls ein sehr freundschaftliches, familiäres Verhältnis aufgebaut hat. Seit einigen Jahren wird die Urlauberin aus Nordrhein-Westfalen  bei ihren Reisen in den Bayerischen Wald von ihrem Lebensgefährten begleitet, der sich in Grafenwiesen mittlerweile ebenso wohl fühlt wie sie. Beide haben den Ort im Laufe der Zeit nicht nur kennen, sondern, wie sie betonen, „auch lieben gelernt“. Die Anreise erfolgt stets mit der Bahn. Am Urlaubsort wird begeistert vom VLC-Angebot, der kostenlosen Bus- und Bahnnutzung, Gebrauch gemacht. Helga Klimek freut sich immer sehr auf ihre Aufenthalte in Grafenwiesen und verbindet diese mit dem selbstverständlich gewordenen Besuch all ihrer hier gewonnenen Freunden und Bekannten.
Im Rahmen der Gästeehrung in den Räumlichkeiten der Tourist-Info bedankten sich sowohl Bürgermeister Josef Dachs als auch Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger für die lange Treue zum Erholungsort Grafenwiesen. Frau Klimek durfte eine Dankesurkunde sowie einen Gutschein in Empfang nehmen. Die Herbergsfamilie Gogeißl überraschte ihren Urlaubsgast am Nachmittag mit einem gemütlichen Beisammensein und bedankte sich ebenfalls für die lange Treue zu ihrem Haus.

Herr Uwe Lummerzheim aus Heilbronn für den 80 maligen Aufenthalt
Herr Werner Heuschele  aus Heilbronn für den 50 maligen Aufenthalt
Ehepaar Claudia und Ulrich Klink aus Heilbronn für den 20 maligen Aufenthalt
in der Pension "Ferien vom Ich" bei Michaela und Josef Kirschbauer

Ehrung am 06.05.2016

Einen dreifachen Grund zum Feiern gab es kürzlich in der Pension „Ferien vom Ich“. Das Ehepaar Claudia und Ulrich Klink weilte zum 20., Werner Heuschele zum 50.und Uwe Lummerzheim sogar zum 80. Mal im Urlaubsdomizil am Abendbergweg. Sämtliche Gäste sind in Heilbronn beheimatet, befreundet und reisen mehrmals im Jahr an.
Uwe Lummerzheim weilte zum ersten Mal im Jahr 1997 in der Pension „Ferien vom Ich“, die seinerzeit noch von Karl und Roswitha Wieser betrieben und 2013 von deren Tochter Michaela und ihrem Ehemann Josef übernommen worden ist. Über all diese Jahren ist der Heilbronner seinem Urlaubsdomizil treu geblieben und hat dabei die freundschaftlichen und familiären Bande zu den Familien Wieser und Kirschbauer  - Michaela Kirschbauer kennt er bereits seit deren Kindertagen -schätzen gelernt. Auch das gemütliche abendliche Beisammensein mit den Vermietern während seiner nunmehr bereits 80 Urlaubsaufenthalte genießt der Gast sehr. Werner Heuschele sucht die Ferienpension Kirschbauer, vormals Wieser, seit 2001 auf und kann nunmehr bereits auf 50 Aufenthalte zurückblicken. Das gute, freundschaftliche Verhältnis zu den Vermietern bedeutet ihm viel und auch er genießt die abendlichen Zusammenkünfte. Während seiner Urlaubsaufenthalte unternimmt er gerne Ausflüge und zeigt sich insoweit begeistert vom seitens der Tourist-Info für Gäste angebotenen VLC-Angebot. Das Ehepaar Claudia und Ulrich Klink kommt zwar „erst“ seit 2013 nach Grafenwiesen, konnte aber dennoch schon den 20. Aufenthalt feiern. Von Anfang an gefiel es ihnen an ihrem Urlaubsort so sehr, dass sie mehrmals im Jahr, zu praktisch allen vier Jahreszeiten, anreisen. Sie wurden durch den langjährigen Urlaubsgast Uwe Lummerzheim auf das Haus „Ferien vom Ich“ aufmerksam und schätzen die hier gewonnene Ruhe und Erholung. Beide zeigen sich außerdem von der bayerischen Küche begeistert. Auch sie haben zu ihren Vermietern bereits ein freundschaftliches Verhältnis entwickelt. Alle Geehrten lobten während der Gästeehrung dann auch die sehr gute Betreuung in ihrer Unterkunft. Die sympathischen, humorvollen Urlaubsgäste aus Baden-Württemberg ließen wissen, dass sie, wann immer es ihnen möglich ist, alle zusammen zum gemeinsamen Erholen nach Grafenwiesen anreisen, denn das liebgewonnene, gemütliche Beisammensein sowie die gemeinsamen Ausflüge – gleich nach der Ehrung ging es ins Nachbarland Tschechien - möchte keiner von ihnen mehr missen. Begeistert zeigten sich alle vier Geehrten außerdem vom ihrem Urlaubsort. Wunderbare Freundschaften haben sie hier bereits geschlossen und die Landschaft gefällt ihnen überaus gut. Spontan brachte es Werner Heuschele auf den Punkt: „Grafenwiesen ist unsere zweite Heimat“.
Marianne Amesberger, Leiterin der Grafenwiesener Tourist-Info, bedankte sich im Namen der ganzen Gemeinde mit den Worten: „Es ist eine Ehre für eine Gemeinde, so treue Urlaubsgäste beherbergen zu können.“ Für das Ehepaar Klink, sowie die Herren Heuschele und Lummerzheim hatte sie je eine von Bürgermeister Josef Dachs unterzeichnete Dankesurkunde und einen Gutschein parat. Anlässlich seines „goldenen“ Urlaubs durfte sich Werner Heuschele noch über ein kleines Fotobüchlein mit Bildern der herrlichen Natur des Bayerischen Waldes freuen. Herr Lummerzheim erhielt zudem ein „lustiges Wässerchen. Die „Herbergseltern“ Michaela und Josef Kirschbauer richteten eine schöne Feier in der Pension aus.

Herrn und Frau Artur und Gudrun Auer aus Bad Wimpfen
für den 10-maligen Aufenthalt in der Pension "Urlaub bei Uschi"
bei Familie Uebel

Ehrung am 07.04.2016

Für ihren 10. Urlaubsaufenthalt in der Pension "Urlaub bei Uschi" im Ortsteil Thürnhofen bei Familie Uebel konnte das Ehepaar Gudrun und Artur Auer geehrt werden. Dem Ehepaar aus Bad Wimpfen wurde eine Dankesurkunde, sowie ein Gutschein seitens der Tourist-Info ausgehändigt.

Herr Hofmann Dieter aus Mainz
für den 10 maligen Aufenthalt
in der Pension Brunhofer bei Alfred und Klara Brunhofer
Ehrung am 04.01.2016

Die erste Gästeehrung im neuen Jahr konnte Tourist-Info Leiterin Marianne Amesberger am Montag vornehmen. Dieter Hofmann aus Mainz weilte zum 10. Male in der Pension Brunhofer. Seit 2014 kommt der Gast mehrmals im Jahr für jeweils mehrere Tage in den Erholungsort Grafenwiesen. In der von ihm als Quartier erwählten Ferienwohnung fühlt er sich „so wohl, als wäre es mein zweites Zuhause“. Obgleich seit dem ersten Aufenthalt von Dieter Hofmann erst ein relativ kurzer Zeitraum vergangen ist, hat sich zur Familie Brunhofer bereits ein sehr freundschaftliches, ja familiäres Verhältnis entwickelt. Seine nächsten Urlaubsaufenthalte im Jahr 2016 hat der Mainzer daher auch schon geplant. Dieter Hofmann reist jeweils mit der Bahn an und nützt während seiner Aufenthalte begeistert das VLC-Angebot aus. Praktisch täglich ist er mit der Bahn unterwegs. Sogar mehrere Freunde und Bekannte hat der Rheinland-Pfälzer schon in die Pension Brunhofer angeworben. Auch derzeit verweilt er hier zusammen mit Freunden. Anlässlich der 10-maligen Gästeehrung durfte Dieter Hofmann aus den Händen von Marianne Amesberger einen Gutschein sowie eine Dankesurkunde in Empfang nehmen. Für die gezeigte Treue zu ihrem Haus überreichten ihm zudem die Vermieter Brunhofer ein Präsent und richteten ein gemütliches Beisammensein aus.

2015

Herr und Frau Dietmar und Britta Garnatz aus Dietzenbach
für den 25-maligen Aufenthalt in der Ferienwohnung Berghäuser
bei Georg und Waltraud Zitzelsberger

Ehrung am 22.10.2015

Nachdem vor kurzem bereits Martina Strott und ihr Ehemann Alois für 25malige Aufenthalte in der Ferienwohnung „Berghäuser“ geehrt werden konnten, folgte nun auch die Schwester von Frau Strott, Britta Garnatz, nach, die zusammen mit ihrem Ehemann Dietmar am Donnerstag ebenfalls die Ehrung für ihren „silbernen“ Ferienaufenthalt in Grafenwiesen in Empfang nehmen durfte. Das auch aus Dietzenbach stammende Ehepaar war 1991 durch die Eheleute Strott an den Erholungsort am Weißen Regen angeworben worden und findet seitdem in der Ferienwohnung von Waltraud und Georg Zitzelsberger sein Urlaubsdomizil. In der ersten Zeit verbrachten die verwandten Ehepaare noch gemeinsam ihre Urlaube bei den Vermietern Zitzelsberger, später reisten die Familien separat zusammen mit ihren Kindern an. Nachdem früher oft größere Wanderungen im „Programmheft“ für ihre Aufenthalte standen, genießen die Eheleute  Britta Garnatz und Dietmar Irgel-Garnatz heute jährlich während der herbstlichen Jahreszeit  ganz einfach die ruhige Lage ihres Feriendomizils. Wie beide übereinstimmend betonen, können sie hier richtig entspannen und in dem nahe ihrer Ferienwohnung gelegenen Wald schöne Spaziergänge unternehmen. Viele lobende Worte finden die Dietzenbacher Gäste für ihre Vermieter, zu denen während der vergangenen Jahre ein sehr freundschaftliches, familiäres Verhalten entstanden ist. Bereits öfters sind die Eheleute Zitzelsberger anlässlich diverser Familienfeierlichkeiten zu Gegenbesuchen zur Familie Garnatz nach Dietzenbach gereist. In Grafenwiesen stehen stets lustige Abende ebenso wie verschiedene Ausflüge mit den Vermietern auf dem Programm. So wurde während des Jubiläumsaufenthalts eine Zugreise nach Prag unternommen.
Seitens der Gemeinde Grafenwiesen nahm Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger die Ehrung der Gäste vor und bedankte sich für die gezeigte lange Treue zum Erholungsort mit einer vom Bürgermeister signierten Dankesurkunde, einem Gutschein sowie einem ansprechenden, mit dem Grafenwiesener Wappen versehenen Glaspräsent. Auch das Vermieterpaar Zitzelsberger dankte seinen Stammgästen mit einem Präsent und alle ließen die Ehrung mit einem gemütlichen Beisammensein ausklingen.

 

Alois und Martina Strott aus Dietzenbach
für den 25-maligen Aufenthalt in der Ferienwohnung Berghäuser
bei Georg und Waltraud Zitzelsberger

Ehrung am 15.10.2015

Einen schönen Grund zum Feiern gab es am Donnerstag in der von den Eheleuten Waltraud und Georg Zitzelsberger betriebenen Ferienwohnung „Berghäuser“. Martina und Alois Strott aus Dietzenbach, weilten bereits zum 25. Male im Hause. Im Jahre 1989 konnte die Familie Strott, ausgehend von der Betriebskrankenkasse der Fa. Hoechst AG, den Erholungsort Grafenwiesen kennen lernen. Mittels eines Kataloges, im Rahmen dessen mehrere in der Gemeinde Grafenwiesen als Vermieter Fungierende aufgeführt waren, durften sich die Dietzenbacher selbst ihre Unterkunft für einen jeweils zweiwöchigen Erholungsurlaub auswählen. So wurde das Ehepaar Strott auf die Ferienwohnung der Familie Zitzelsberger aufmerksam und blieb dieser bis heute treu, wobei an den ersten Urlaubsaufenthalten noch die beiden mittlerweile erwachsenen Töchter teilnahmen. Die treuen Urlaubsgäste, die einmal jährlich zur herbstlichen Jahreszeit nach Grafenwiesen reisen,  genießen  die Ruhe in der Umgebung ihres Feriendomizils, entspannen bei ausgiebigen Spaziergängen und unternehmen zusammen mit ihren Vermietern auch gerne diverse Ausflüge. Überhaupt ist die Vorfreude auf ein Wiedersehen zwischen Gästen und Herbergsfamilie aufgrund des mittlerweile gegebenen, regelrecht familiären Verhältnisses stets groß. So ist es auch kein Wunder, dass während der Aufenthalte viele gemeinsam verbrachte Stunden bei gemütlichen Kaffeenachmittagen sowie abendlichen Zusammenkünften anstehen, die von beiden Seiten ausgesprochen geschätzt werden. Die Familie Zitzelsberger hat ihrerseits bereits einen Gegenbesuch in Dietzenbach unternommen. Die Eheleute Strott haben außerdem schon mehrere Verwandte, Freunde und Bekannte für das Haus „Berghäuser“ angeworben. Im Rahmen der Gästeehrung, die für die Gemeinde Grafenwiesen Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger vornahm, bedankte sich diese mit einer vom Bürgermeister unterzeichneten Urkunde, einem Gutschein sowie einem mit dem Grafenwiesener Wappen versehenen Glaspräsent beim Ehepaar Strott. „Stammgäste sind immer die beste Werbung für einen Ort“, stellte sie heraus und lobte auch die Vermieterfamilie für ihr Engagement. Die Familie Zitzelsberger dankte ihren treuen Gästen ebenfalls mit einem Präsent und richtete am Ehrungstag einen gemütlichen Nachmittag aus.


Gästeehrung in der Pension Brunhofer
Hans-Georg und Gislinde Romeike aus Hainburg
für den 10-maligen Aufenthalt

Ehrung am 23.09.2015

Der Reigen in der Ferienpension Brunhofer anstehender Gästeehrungen fand schon am Mittwoch eine Fortsetzung. Gislinde und Hans-Georg Romeike aus Hainburg konnten für 10-malige Aufenthalte im Erholungsort Grafenwiesen geehrt werden. Das Ehepaar war durch Bekannte auf sein späteres Urlaubsdomizil aufmerksam gemacht worden. Zweimal im Jahr genießen sie nunmehr die dort vorgefundene Ruhe und Beschaulichkeit. Wie sie anlässlich der Gästeehrung zudem erwähnten, sind sie von der schönen Gegend in und um Grafenwiesen begeistert und erkunden diese stets durch diverse Ausflugsfahrten. Bei ihrem Jubiläumsaufenthalt statteten sie auch dem „König des Bayerischen Waldes“ einen Besuch ab und waren von der Arber-Landschaft schlichtweg fasziniert. Das VLC-Angebot der kostenlosen Bus- und Bahnnutzung für Urlaubsgäste nehmen die Eheleute Romeike gerne an und haben so unter anderem bereits die Stadt Schwandorf mit ihren Sehenswürdigkeiten kennengelernt. Das freundschaftliche Verhältnis zu den Vermietern Klara und Alfred Brunhofer tut ein Übriges dazu, dass sich die treuen Gäste während ihrer Aufenthalte bestens erholen können. Am Ehrungstag fand sich Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger in der Pension Brunhofer ein, um den treuen Urlaubern im Namen der Gemeinde zu danken. Dabei überreichte sie ihnen eine von Bürgermeister Josef Dachs signierte Urkunde sowie einen Gutschein. Auch die „Herbergseltern“ Klara und Alfred Brunhofer bedankten sich für die gezeigte Treue zum Haus mit einem Präsent und richteten zudem ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen aus.

Gästeehrung in der Pension Brunhofer
Erwin und Ursula Töllner aus Overath
für den 45-maligen Aufenthalt


Ehrung am 16.09.2015

Müsste Erwin Töllner aus Overath die Anzahl der Stunden seines Lebens, die er bislang in Zügen oder auf Bahnhöfen verbracht hat, im Einzelnen auflisten, dann würde dies eine ziemlich lange Liste werden. Der freundliche Herr mit Brille ist nämlich – mittlerweile in Pension befindlich – Bahnbeamter und konnte zusammen mit seiner Ehefrau Ursula am vergangenen Mittwoch die Ehrung für 45-malige Aufenthalte in Grafenwiesen entgegennehmen.
Im Jahre 1963 wurde Erwin Töllner von einem Arbeitskollegen, der seinerseits bereits in Grafenwiesen „geurlaubt“ hatte, auf den aufstrebenden Erholungsort am Weißen Regen aufmerksam gemacht. Damals, so erzählt Erwin Töllner, waren Übernachtungen hier sehr preiswert, was ihn mit dazu bewogen habe, „sich die Gegend mal anzuschauen“. Als erste Unterkunft in Grafenwiesen wurde die Pension von Michael Amberger erwählt, bis zum Jahre 1996 verweilte das Ehepaar Töllner nebst Sohn dann bei der Familie von Alois Greisinger. Seit dem Jahr 1997 ist die Pension von Klara und Alfred Brunhofer ständige Urlaubsherberge. Selbstverständlich reist das Paar zu jedem Aufenthalt – der Urlaubsort Grafenwiesen wird in der Regel einmal im Jahr angepeilt - mit der Bahn an. Vor Ort sind sie zum Zwecke des Unternehmens von Ausflugsfahrten oder der Besuche von Sehenswürdigkeiten u.a. in der näheren und weiteren Umgebung auf Bus oder Bahn angewiesen. Deshalb ist das Ehepaar auch vom VLC-Angebot der kostenlosen Nutzung dieser Verkehrsmittel äußerst angetan. Zum Jubiläumsaufenthalt reiste auch Sohn Joachim zusammen mit Ehefrau Susanne – beide hatten im Übrigen auch schon einige Tage ihrer Hochzeitsreise in Grafenwiesen verbracht – mit an. Die ganze Familie Töllner freut sich jedes Mal wieder auf die schöne Gegend in und um ihr Urlaubsquartier. Dabei genießen sie die sich bietende Ruhe, nehmen jedoch auch gerne an den diversen Festen der einzelnen Ortschaften teil. Die Aufenthalte in der Pension Brunhofer sind mit geprägt von einem im Laufe der Jahre entstandenen sehr freundschaftlichen Verhältnis zwischen Gästen und Vermietern. So ist es kein Wunder, dass die Familie Töllner bei Freunden und Bekannten bereits kräftig die Werbetrommel für ihr Urlaubsdomizil gerührt und schon zahlreiche weitere Stammgäste in die Pension Brunhofer geführt hat.
Die Gästeehrung anlässlich des 45. Aufenthalts in Grafenwiesen nahm von Seiten der Gemeinde Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger vor. Sie bedankte sich sehr herzlich für die langjährige Treue zum Ort und übereichte eine von Bürgermeister Josef  Dachs unterzeichnete Urkunde, einen Gutschein, sowie ein ansprechendes Glaspräsent, versehen mit dem Grafenwiesener Wappen. Selbstverständlich bedankten sich auch die „Herbergseltern“ Brunhofer bei ihren treuen Gästen mit einem Präsent sowie dem Ausrichten eines gemütlichen Beisammenseins zur Feier des besonderen Tages.

Frau Manuela Brückner aus Berlin
für den 15-maligen Aufenthalt in der Pension Brunhofer
bei Alfred und Klara Brunhofer

Ehrung am 21.08.2015

Bereits im Jahr 1987 machte die Berlinerin Manuela Brückner das erste Mal Bekanntschaft mit dem Erholungsort Grafenwiesen und war schon damals so angetan von Ort und Umgebung, dass ihre Suche nach Erholung sie seitdem immer wieder dorthin zurückführt. Nachdem sie zunächst Quartier bei diversen Vermietern bezogen hatte, ist seit 1994 die Pension von Klara und Alfred Brunhofer an der Perlingerstraße ihre ständige Herberge. Mittlerweile kann die Urlauberin aus der deutschen Hauptstadt auf 15 Aufenthalte in Grafenwiesen zurückblicken. Seit ihrem 4. Lebensjahr kann sich auch Tochter Isabell einen Eindruck von den Vorzügen des Urlaubsortes am Weißen Regen verschaffen. Das im Laufe der Zeit zu den Vermietern Brunhofer entstandene freundschaftliche Verhältnisse wissen beide Damen Brückner zu schätzen. Nach Grafenwiesen reisen Mutter und Tochter jeweils mit der Bahn an und sind deshalb auch vom VLC-Angebot, insoweit kostenlos Bus und Bahn zu nutzen, begeistert. Gabi Kühn, eine Freundin von Manuela Brückner und durch diese ebenfalls bereits langjähriger Stammgast der Pension Brunhofer, reist zusammen mit ihrer Tochter oftmals den Brückners nach, um gemeinsam ihnen ein paar schöne Urlaubstage in Grafenwiesen zu verbringen. Hier genießen sie vor allem die Ruhe, sind jedoch auch regelmäßig zu Gast im Familien- und Freizeitbad Grafenwiesen. Gerne werden auch jedes Jahr Ausflugsziele in der Umgebung angepeilt, wobei es, wie die treuen Urlaubsgäste hervorheben, auch stets noch was Neues zu entdecken gibt.
Zur Gästeehrung anlässlich des 15. Urlaubsaufenthalts von Manuela Brückner in Grafenwiesen fand sich am Freitag Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger in der Pension Brunhofer ein. Sie überreichte dem Berliner Gast eine von Bürgermeister Josef Dachs signierte Urkunde, einen Gutschein sowie ein liebevoll dekoriertes Präsent in „flüssiger“ Form. Bei Frau Brückner bedankte sich die Tourist-Info-Leiterin für die langjährige Treue zum Erholungsort. Auch das Vermieter-Ehepaar Klara und Alfred Brunhofer brachte seinen Dank gegenüber dem treuen Gast zum Ausdruck. In gemütlicher Runde klang die Gästeehrung aus.

Torsten und Andrea Giebel aus Much für den 40-maligen Aufenthalt in der Pension Brunhofer bei Alfred und Klara Brunhofer, Tochter Julia für den 10-maligen Aufenthalt


Ehrung am 30.07.2015

Für seinen 40. Ferienaufenthalt im Erholungsort Grafenwiesen konnte das Ehepaar Andrea und Torsten Giebel aus dem nordrhein-westfälischen Much am Wochenende geehrt werden. Gleichzeitig erfuhr ihre Tochter Julia die Ehrung für deren 10maligen Aufenthalt. Die angemessene Feier fand in der Pension der Familie Brunhofer statt. Zum Jubiläumsaufenthalt der Giebels waren außerdem die Eltern, sowie Onkel und Tante von Torsten Giebel mit angereist.Torsten Giebel kam bereits im Jahre 1980 – damals im zarten Alter von knapp drei Jahren –zusammen mit seinen Eltern zum ersten Mal nach Grafenwiesen. Sie weilten seinerzeit zunächst in der von der Mutter des 2. Bürgermeisters Norbert Greisinger betriebenen Pension. Seit 15 Jahren ist die Pension Brunhofer ständiges Feriendomizil, das Torsten Giebel zusammen mit seiner Ehefrau Andrea mehrmals im Jahr bereist. Miteinander können beide Eheleute nunmehr bereits auf 40malige Aufenthalte zurückblicken. Schon ab deren Babyalter durfte auch die jetzt sechsjährige Tochter Julia mit in den schönen Bayerischen Wald reisen und lernte daher schon früh die schöne Landschaft in und um Grafenwiesen kennen und – genauso wie ihre Eltern - schätzen. Bei jedem Aufenthalt der Familie werden so viele Ausflugsfahrten wie möglich unternommen, wobei auch vom VLC-Card-Angebot begeistert Gebrauch gemacht wird. Die zur Pension Brunhofer gehörende eigene Spielscheune erfreut sich selbstverständlich bei Tochter Julia und ihrem kleinen Bruder Luca großer Beliebtheit. Andrea und Torsten Giebel können zwischendurch entspannen und die angenehme Ruhe an ihrem Urlaubsort genießen. Sowohl zu den früheren Vermietern Greisinger als auch den jetzigen Herbergseltern Klara und Alfred Brunhofer haben die Giebels eine enge Freundschaft aufgebaut. Dies zeigte sich auch darin, dass beide Vermieter-Familien zur Hochzeit von Andrea und Torsten Giebel eingeladen waren und selbstverständlich auch nach Much reisten. Norbert Greisinger freute sich deshalb sehr, dass er zur Ehrung anlässlich des 40. Aufenthalts der Eheleute Giebel in die Pension Brunhofer eingeladen worden war. Ein fröhlicher Austausch von Erlebnissen und Geschichten  war die freudige Folge. Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger bedankte sich bei den langjährigen treuen Urlaubern mit einer Urkunde sowie einem Gutschein. Tochter Julia Giebel freute sich, dass ihr anlässlich ihres 10. Aufenthalts eine eigene Ehrung zuteil wurde und sie eine kindgerecht verpackte Urkunde überreicht erhielt. Auch Bruder Luca bekam selbstverständlich ein kleines Geschenk. Klara und Alfons Brunhofer bedankten sich für die Treue zum Haus ebenfalls mit einem Präsent bei den Gästen und richteten ein gemütliches Beisammensein aus.

Gästeehrung im Landhaus Schillitz bei Xaver und Franziska Schillitz in Voggendorf
Ehepaar Friedel und Ursula Schauer aus Bottrop
für den 10-maligen Aufenthalt

Ehrung am 28.07.2015
 
Am Dienstag konnten im Landhaus der Eheleute Franziska und Xaver Schillitz wieder einmal treue Urlaubsgäste geehrt werden. Das Ehepaar Ursula und Friedel Schauer aus Bottrop verbrachte seinen 10. Aufenthalt im Erholungsort Grafenwiesen.
Im Rahmen eines Vereinsausfluges, den der Trachtenverein „Heimattreue Duisburg“, ein mit dem hiesigen Trachtenverein freundschaftlich verbundener Verein, seinerzeit durchführte, kam Herr Schauer bereits im Jahre 1959  das erste Mal  nach Grafenwiesen. Nachdem es ihm dort gut gefallen hatte, bereiste er den Ort im weiteren Verlauf auch zusammen mit seiner Ehefrau Ursula.  Unter anderem wurden Unterkünfte bei den Familien Herbert Baumann und Wölke bezogen.
Da Herr Schauer im Jahre 1995 einen Schlaganfall erlitt und deshalb auf ein möglichst ebenerdiges Feriendomizil angewiesen war und ist, wurde die Familie insoweit bei den Voggendorfer Vermietern Schillitz fündig. Deren Holzkomforthaus, in dem das Ehepaar Schauer nunmehr seit 2007 verweilt, erwies sich insoweit als optimale Herberge. Die dazugehörige Terrasse sowie ein Fischteich im Garten bieten den Urlaubsgästen das weitere Ambiente für eine gute Erholung.  Das Ehepaar Schauer genießt die entspannte Ruhe seines Feriendomizils und die angenehme Atmosphäre, die zwischen ihnen und den Vermietern Schillitz herrscht. Ein im Laufe der Zeit entstandenes freundschaftliches Verhältnis zwischen Gästen und Herbergsgebern wird von beiden Seiten sehr geschätzt.
Für die Gemeinde Grafenwiesen überbrachte Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger dem Ehepaar aus Bottrop eine von Bürgermeister Josef  Dachs signierte Urkunde sowie einen Gutschein und bedankte sich bei ihnen ausdrücklich für die gezeigte Treue zum Urlaubsort. Selbstverständlich brachten auch Franziska und Xaver Schillitz ein entsprechendes Dankeschön für die Treue zu ihrem Haus mit netten Worten und einem Präsent zum Ausdruck. Am Ehrungstag sorgten die Vermieter außerdem für ein gemütliches Beisammensein.
 

Doppelehrung in der Pension Schönbuchen
Ernst und Helga Löffel aus Mannheim für den 20. Aufenthalt,
Frau Elisabeth Flesher aus Mannheim für den 10. Aufenthalt

Ehrung am 22.07.2015

Einen doppelten Grund zur Freude gab es vor kurzem in der von Angelika und Robert Winter betriebenen Pension Schönbuchen. Das Mannheimer Ehepaar Helga und Ernst Löffel war bereits zum 20. Male Gast ihres Hauses, die ebenfalls in Mannheim beheimatete Frau Elisabeth Flesher konnte zum 10. Mal willkommen geheißen werden. Seitens der Gemeinde Grafenwiesen wurde den treuen Urlaubern mit je einer von Bürgermeister Josef Dachs unterzeichneten Urkunde nebst Gutschein gedankt.
Die Eheleute Löffel waren durch Freunde auf die im Gemeindebereich Grafenwiesen gelegene Pension der Familie Winter aufmerksam gemacht worden und kommen seither jedes Jahr nach Schönbuchen. Mit dem Mannheimer Ehepaar reist seit mehreren Jahren auch die Schwester von Helga Löffel, Frau Elisabeth Flesher, an. Die Baden-Württemberger Gäste sind immer wieder aufs Neue beeindruckt von der schönen Landschaft, die an und rund um ihr Urlaubsdomizil vorzufinden ist. Ruhe und Entspannung finden sie außerdem auf der geräumigen Sonnenterrasse ihrer Ferienpension und genießen gemütliche Abende mit den Vermietern. Wie die drei geehrten Urlaubsgäste bereits angekündigt haben, wollen sie auch in den nächsten Jahren ihrem Ferienquartier treu bleiben, da sie sich hier „wie daheim“ fühlen. Auch das Vermieter-Ehepaar Winter bedankte sich bei den Eheleuten Löffel sowie bei Frau Flesher für die lange Treue zum Haus mit je einem Präsent.

Gästeehrung in der Pension Schönbuchen
Karin Körnig und Thomas Herrmann aus Moritzburg für den 30. Aufenthalt

Ehrung am 17.07.2015

Die Ehrung langjähriger Urlaubsgäste stand letzte Woche in der Pension von Angelika und Robert Winter in Schönbuchen an. Das Ehepaar Karin Körnig und Thomas Herrmann aus Moritzburg weilte bereits zum 30. Male im Haus. Die treuen Gäste reisen mindestens zwei bis drei Mal im Jahr für jeweils zirka acht Tage an ihr Urlaubsdomizil und haben auch bereits zahlreiche Bekannte für Aufenthalte in die Schönbuchener Herberge geworben. Begeistert erkunden die Gäste aus Moritzburg zusammen mit ihren Vermietern bei Wanderungen und Ausflügen die, wie sie sagen, begeisternde Landschaft und Natur in und um ihren Ferienort. Stets freuen sie sich auch auf gemütliche Abende mit Angelika und Robert, zu denen im Laufe der Zeit ein sehr freundschaftliches und familiäres Verhältnis entstanden ist. Anlässlich ihres 30. Ferienaufenthalts erhielten die treuen Urlaubern seitens der Tourist-Info eine Dankesurkunde nebst einem Gutschein ausgereicht. Auch die Vermieter bedankten sich mit einem Präsent für die lange Treue zu ihrem Haus. Ein ausgerichtetes gemütliches Beisammensein gehörte selbstverständlich zur Ehrung mit dazu.

Frau Andrea Hachmeister aus Ahlen
für den 25 maligen Aufenthalt
in der Gasthof-Pension Forellenstüberl bei Herrmann und Elfriede Aschenbrenner


Ehrung am 09.07.2015


 
Eine „silberne“ Gästeehrung stand am Donnerstag im Gasthof/Pension Forellenstüberl an. Andrea Hachmeister aus Ahlen verbrachte ihren 25. Urlaubsaufenthalt im Erholungsort Grafenwiesen. Bereits seit 1985 kommt die Geehrte – damals noch als Kind -  an ihr Urlaubsdomizil. Zusammen mit ihrem Eltern verbrachte sie die ersten Aufenthalte in der ehemaligen Pension der Familie Greisinger, später war für viele Jahre die Pension von Fanny Bauer das Urlaubsquartier und seit einigen Jahren verbringt Andrea Hachmeister zusammen mit ihrer eigenen Familie und ihrem Vater den Urlaub im Forellenstüberl. So waren natürlich auch zum 25-maligen Jubiläumsaufenthalt Ehemann Dirk, Sohn Ansgar und Vater Heinz Hofmann mit angereist. Sogar die Schwester Barbara hatte es sich zusammen mit ihrem Ehemann nicht nehmen lassen, Frau Hachmeier anlässlich ihrer jüngsten Reise nach Grafenwiesen zu begleiten.
Frau Hachmeister hat in den vielen Jahren, in denen sie bereits nach Grafenwiesen kommt, mittlerweile dort jede Jahreszeit erleben dürfen und hat festgestellt, dass egal, ob Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter, hier jede Zeit einen besonderen Reiz ausübt.
Zusammen mit ihrer Familie und ihrem Vater unternimmt die treue Urlauberin zahlreiche Ausflugsfahrten. Im Jahre 2002 hatten sie und ihr Ehemann sich sogar dazu entschlossen, ihre Hochzeitsreise nach Grafenwiesen zu den Herbergseltern Elfriede und Hermann Aschenbrenner zu unternehmen, mit denen sich im Laufe der Jahre eine richtige Freundschaft entwickelt hat. Lustige Spielabende mit den Vermietern, bei denen zum Beispiel „Gekniffelt“ wird, stehen stets ebenfalls auf der Tagesordnung.
Seitens der Gemeinde wurde Andrea Hachmeister von Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger geehrt, die ihr eine von Bürgermeister Josef Dachs unterzeichnete Urkunde, einen Gutschein, ein Büchlein mit Landschaftsfotos und eine köstlichen „Tropfen“ überreichte. Für Sohn Ansgar hatte Marianne Amesberger etwas zum Naschen und für den ebenfalls langjährigen Stammgast, Vater Heinz Hofmann, ein „Schnäpschen“ dabei. Das Vermieterehepaar Aschenbrenner bedankte sich ebenfalls mit einem Präsent bei Frau Hachmeister für die langjährige Treue zum Haus. Den Ausklang fand die Ehrung in einem von den Herbergseltern ausgerichteten gemütlichen Beisammensein.

Frau Annemarie Weber aus Bad Waldsee
für den 10 maligen Aufenthalt
in der Pension Brunhofer bei Alfred und Klara Brunhofer


Ehrung am 18.06.2015

 
Im Jahr 2006 kam Frau Annemarie Weber aus Bad Waldsee zum ersten Mal in den Erholungsort Grafenwiesen. Seinerzeit reiste sie in Begleitung ihres Bruders Peter Kunert und dessen Ehefrau Christa, die beide schon oft als Gäste in der Pension Brunhofer weilten, an. Ebenso wie ihrem  Bruder und ihrer Schwägerin gefiel es Annemarie Weber dabei in ihrem Feriendomizil so gut, dass sie mittlerweile schon die Ehrung für ihren 10maligen Aufenthalt entgegennehmen konnte. Besonders gerne nimmt sie bei ihren Aufenthalten das VLC-Angebot, mit Bus und Bahn kostenlos zu verschiedensten Freizeiteinrichtungen zu fahren, in Anspruch. Außerdem genießt sie bei ausgedehnten Spaziergängen in Grafenwiesen und Umgebung die herrliche Natur. Sehr freut sich Frau Weber auch jedes Mal wieder auf das Zusammentreffen mit den „Herbergseltern“ Klara und Alfred Brunhofer, zu denen sie ein überaus freundschaftliches Verhältnis entwickelt hat, sowie auf die gut bürgerliche Küche ihrer Gastgeberin. Anlässlich des 10maligen Jubiläumsaufenthalts von Annemarie Weber kam es in der Pension Brunhofer zu einem richtigen kleinen Familientreffen, da auch der Bruder von Frau Weber zusammen mit Ehefrau, Tochter und Enkelsöhnen mit angereist war.
Die Gästeehrung seitens der Gemeinde Grafenwiesen nahm am vergangenen Donnerstag Tourist-Info Leiterin Marianne Amesberger vor, die der treuen Urlauberin eine von Bürgermeister Josef Dachs unterzeichnete Urkunde nebst einem Gutschein übergab und sich gleichzeitig auch bei den Vermietern für ihr Engagement bedankte. Selbstverständlich hatten auch Klara und Alfred Brunhofer ein Geschenk für ihren Gast bereit und richteten zur Feier des Tages ein gemütliches Beisammensein in ihrem Hause aus.
 

Jürgen und Hildegard Niesner aus Werneck für den 35-maligen Aufenthalt

im Landhaus Schillitz bei Xaver und Franziska Schillitz in Voggendorf 

Günther und Hedwig Weid aus Werneck für den 30-maligen Aufenthalt

im Landhaus Schillitz bei Xaver und Franziska Schillitz in Voggendorf

 

Ehrung am 03.06.2015

Gleich eine doppelte Gästeehrung stand am vergangenen Mittwoch im Landhaus Schillitz in Voggendorf, an. Hildegard und Jürgen Niesner aus Werneck konnten schon zum 35. Mal als Gäste begrüßt werden. Das ebenfalls in Werneck beheimatete Ehepaar Hedwig und Günther Weid weilte zum 30. Male bei Franziska und Xaver Schillitz.

Im Jahr 1982 kam das Ehepaar Niesner erstmals zum Verbringen schöner Urlaubstage in den Erholungssort Grafenwiesen. Jürgen Niesner, damals als Soldat in der Hohen-Bogen-Kaserne stationiert, hatte auch privat Gefallen an der Gegend um seine berufliche Wirkungsstätte gefunden und fand in der Voggendorfer Ferienwohnung Schillitz das geeignete Urlaubsquartier. Frau Hildegard Niesner und Frau Hedwig Weid sind Cousinen und so bot es sich an, dass die beiden befreundeten Familien, soweit möglich, ihre Urlaubsaufenthalte gemeinsam verbrachten und verbringen. Meistens reisen beide Familien an Pfingsten für eine Woche an und sind treue Besucher des Grafenwiesener Pfarrfestes. Auch das Bestaunen des am Tage vorher stattfindenden Kirtabaumaufstellens sowie des gemeinsamen Fackelzuges von Spielmannszug und FFW Grafenwiesen am Vorabend des Fronleichnamsfestes waren auch in diesem Jahr wieder Pflichtprogramm. Nachdem die Kinder mittlerweile erwachsen sind, kommen die Eheleute Niesner, die früher mit ihrem Nachwuchs auch viele Wanderungen unternommen hatten, nunmehr zu zweit in die Gemeinde Grafenwiesen. Beim Ehepaar Weid schließt sich seit Jahren die Enkeltochter Sarah an, die sich – ebenso wie ihre Großeltern – jedes Jahr auf Neue auf die Herbergseltern Franziska und Xaver Schillitz freut.

Die langjährigen treuen Gäste genießen die Ruhe in der Gegend um ihr Urlaubsdomizil und das freundschaftliche Verhältnis zu den Vermietern. Mittlerweile wird jedes Zusammentreffen schon wie ein kleines Familienfest zelebriert. Das gemütliche Beisammensitzen auf der Terrasse des Landhauses möchte keiner der Beteiligten mehr missen. Auch wurde es den Urlaubsgästen trotz der mittlerweile stattlichen Anzahl von Besuchsjahren noch nie langweilig. Sollte das Wetter einmal nicht so rosig sein, finden sie immer wieder Aktivitäten und Erlebniswelten, die es zu entdecken gibt.

Die Ehrung der langjährigen Gäste nahm Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger vor, die beiden Paaren je eine von Bürgermeister Josef Dachs unterzeichnete Dankesurkunde sowie einen Gutschein übergab. Nachdem die Eheleute Niesner bereits auf 35 Aufenthalte zurückblicken können, erhielten sie noch ein kleines Extrapräsent überreicht. Eine gelungene Überraschung gab es für die kleine Sarah, die sich über eine von Marianne Amesberger übergebene eigene „Kinderurkunde“, garniert mit Süßigkeiten, freuen durfte.

Selbstverständlich ließen es sich auch Franziska und Xaver Schillitz nicht nehmen, ihren Stammgästen für die lange Treue zum Haus mit Präsenten zu danken und ein gemütliches Beisammensein am Ehrungstag auszurichten.

Edith und Eginhard May aus Hainburg für den 10. Urlaubsaufenthalt in der Pension Brunhofer bei Alfred und Klara Brunhofer

Ehrung am 27.05.2015

Zu Weihnachten 2005 wurden die Eheleute Edith und Eginhard May von ihrer Tochter mit einem Ferienaufenthalt in Grafenwiesen überrascht – und sind seitdem in der Pension von Klara und Alfred Brunhofer „hängengeblieben“. Die aufmerksame Tochter war im Internet auf die Grafenwiesener Ferienpension gestoßen. Am Mittwoch konnte das Ehepaar aus Hainburg nun bereits seinen 10. Urlaubsaufenthalt feiern. Mindestens einmal im Jahr kommen die beiden in den Erholungsort Grafenwiesen. Wie sie betonen, fühlten sie sich von Anfang an bei der Familie Brunhofer sehr wohl und haben deshalb bereits mehrere Freunde und Bekannte an ihr Urlaubsdomizil geworben. Gerne nutzen sie das VLC-Gästeangebot und genießen es, „ohne Stress“ kostenlos Busse und Bahn zu benutzen. Früher hielt sich das Ehepaar May, das im Übrigen bereits seit 1970  - oftmals in Begleitung ihrer sieben Kinder - im Gebiet des Bayerischen Waldes urlaubt, mit diversen Wanderungen fit. Heute lassen sie es mit ausgiebigen Spaziergängen etwas ruhiger angehen und erfreuen sich an der schönen Natur ihres Ferienortes.
Zur Gästeehrung überbrachte Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger den treuen Urlaubsgästen eine von Bürgermeister Josef Dachs unterzeichnete Dankesurkunde und eine Gutschein. Auch die „Herbergseltern“ Klara und Alfred Brunhofer bedankten sich mit einem Präsent beim Ehepaar May für die Treue zum Haus und richteten einen gemütlichen Kaffeeklatsch aus.
 

Ehepaar Werner und Edith Fiebig aus Duisburg
für den 20-maligen Aufenthalt in der Ferienwohnung Mühlbauer bei Max Mühlbauer

Ehrung am 26.05.2015


Ein schöner Anlass zum Feiern ergab sich am Dienstagabend in der Perlinger Straße bei Max Mühlbauer. Das Duisburger Ehepaar Edith und Werner Fiebig weilte nämlich bereits zum 20. Mal in seiner Ferienwohnung. Vor rund 30 Jahren, damals an Weihnachten, kamen die Duisburger erstmals nach Grafenwiesen, um bei Max Mühlbauer und seiner mittlerweile verstorbenen Gattin Helga ihr Feriendomizil aufzuschlagen. Im Laufe der Jahre hat sich zwischen Vermieter und Mieter ein regelrecht familiäres Verhältnis entwickelt. Dies gilt auch in Bezug auf Maria Heinrichmeyer, die Tochter von „Herbergsvater“ Max Mühlbauer, die diesen im Rahmen der Vermietung seiner Ferienwohnung und der Betreuung der Gäste kräftig unterstützt.
Nachdem die Duisburger Urlaubsgäste in den Jahren zuvor oftmals um die Weihnachtszeit in Grafenwiesen weilten, nahmen sie heuer das Pfingstfest „ins Visier“ und zeigten sich begeistert über den zusammen mit ihrem Vermieter live erlebten Bad Kötztinger Pfingstritt. Den früher von den Eheleuten Fiebig oft unternommenen Wanderungen sind nunmehr durchgeführte Spaziergänge in der schönen, beschaulichen Natur in und um Grafenwiesen gefolgt. Sehr angetan sind die treuen Urlaubsgäste außerdem vom durch die VLC-Gästecard ermöglichten kostenlosen Bus- und Bahnfahren, so dass während ihres Ferienaufenthalts auch ihr Auto „Urlaub“ machen kann.
Auf die gemeinsamen gemütlichen Spielabende wollen mittlerweile weder Gäste noch Gastgeber verzichten. Am Ehrungsabend fand sich Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger ein, um den langjährigen Feriengästen für ihre Treue zum Erholungsort Grafenwiesen mit einer von Bürgermeister Josef Dachs signierten Urkunde sowie einem Gutschein zu danken. Der stets humorige Herbergsgeber und dessen Tochter Maria erhielten ein Lob für die gute Betreuung ihrer Gäste.
Selbstverständlich hatte auch Max Mühlbauer ein Präsent für „seine Urlauber“ bereit und sorgte mit dem Ausrichten eines gemütlichen Beisammenseins für einen stimmungsvollen Ausklang.

Herr Karl-Heinz Nicolai aus Mainz
für den 110-maligen Aufenthalt in der Pension „Ferien vom Ich“
 bei Michaela und Josef Kirschbauer

Ehrung am 09.04.2015

Eine besondere Gästeehrung stand am Donnerstag in der von Michaela und Josef Kirschbauer betriebenen Pension „Ferien vom Ich“ im Abendbergweg an. Bereits zum 110. Male weilte Herr Karl-Heinz Nicolai aus Mainz im Erholungsort Grafenwiesen. Im Jahre 1970 war Herr Nikolai zusammen mit seiner Frau Ida zum ersten Mal zur Erholung in den Ort gekommen. Seinerzeit hatten ihn Bekannte auf die damals noch seitens der Eltern von Michaela Kirschbauer, Roswitha und Karl Wieser, geführte Pension aufmerksam gemacht. Seit dem ersten Aufenthalt verbrachte das Ehepaar Nicolai mehrmals im Jahr jeweils ein- bis zweiwöchige Urlaubsaufenthalte in Grafenwiesen. Auch nach dem Tode seiner Ehefrau blieb Karl-Heinz Nicolai seinem jahrzehntelangen Feriendomizil treu. Mit Karl-Heinz Lendle begleitet den treuen Urlaubsgast mittlerweile seit längerem ein guter Freund. Herr Lendle hatte es sich auch nicht nehmen lassen, beim Jubiläumsaufenthalt von Karl-Heinz Nicolai mit anzureisen. Herr Nicolai hat in Grafenwiesen sogar zwei „Stammquartiere“ gefunden. Neben den Aufenthalten in der Pension „Ferien vom Ich“ urlaubt er im Wechsel auch in der Ferienwohnung von Anni Stauber. Zu seinen Vermietern hat Herr Nicolai ein sehr freundschaftliches Verhältnis aufgebaut. Dies gilt ebenso für die vormaligen Pensionsinhaber, das Ehepaar Wieser. Mit zahlreichen „Einheimischen“ konnte er im Laufe der Zeit ebenfalls freundschaftliche Bande knüpfen. An seinem Urlaubsort frönt Herr Karl-Heinz Nicolai mit Vorliebe seinem Hobby, dem Angeln. Seitens der Gemeinde Grafenwiesen wurde dem Mainzer von Bürgermeister Josef Dachs und Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger für die überaus lange Treue gedankt und ihm eine entsprechende Urkunde, ein Gutschein sowie ein Glaspräsent überreicht. Sie betonten, dass so eine jahrzehntelange, nicht alltägliche Treue zu einem Urlaubsort selbstverständlich auch auf die fürsorgliche Betreuung der Quartiergeber zurückzuführen ist. Die „Herbergseltern“ Michaela und Josef Kirschbauer bedankten sich bei ihrem treuen Gast mit dem Ausrichten eines gemütlichen Beisammenseins.

3-fache Gästeehrung

Herr Uwe Lummerzheim aus Heilbronn für den 70-maligen Aufenthalt, Herr Werner Heuschele aus Heilbronn für den 40-maligen Aufenthalt,
Ehepaar Ulrich und Claudia Klink aus Heilbronn für den 10-maligen Aufenthalt
in der Pension „Ferien vom Ich“bei Michaela und Josef Kirschbauer

Ehrung am 02.01.2015

Gleich einen dreifachen Grund zum Feiern gab es in den ersten Tagen des neuen Jahres in der Pension „Ferien vom Ich“. Die Eigentümer, Michaela und Josef Kirschbauer, konnten Herrn Uwe Lummerzheim für  herausragende  70-malige  Ferienaufenthalte, Herrn Werner Heuschele für bereits 40-maligen Aufenthalt, sowie das Ehepaar Claudia und Ulrich Klink - sämtliche Gäste sind in Heilbronn beheimatet – für den 10. Urlaubsaufenthalt ehren.
Der langjährige Urlaubsgast Uwe Lummerzheim weilte zum ersten Mal im Jahr 1997 in der Pension „Ferien vom Ich“, die seinerzeit von Karl und Roswitha Wieser betrieben und 2013 von deren Tochter Michaela und ihrem Ehemann Josef übernommen worden ist. Über all  diese Jahren ist der Heilbronner seinem Urlaubsdomizil treu geblieben und hat dabei die freundschaftlichen und familiären Bande zu den Familien Wieser und Kirschbauer  - Michaela Kirschbauer kennt er bereits seit deren Kindertagen -schätzen gelernt. Auch das gemütliche abendliche Beisammensein mit den Vermietern während seiner nunmehr bereits 70 Urlaubsaufenthalte genießt der Gast sehr.
Werner Heuschele sucht die Ferienpension Kirschbauer, vormals Wieser, seit 2001 auf und konnte nunmehr bereits auf 40 Aufenthalte  zurückblicken. Das gute, freundschaftliche Verhältnis zu den Vermietern bedeutet ihm viel und auch er genießt die abendlichen Zusammenkünfte. Während seiner Urlaubsaufenthalte unternimmt er gerne Ausflüge und zeigt sich insoweit begeistert vom seitens der Tourist-Info für Gäste angebotenen VLC-Angebot.
Das Ehepaar Claudia und Ulrich Klink kommt „erst“ seit 2013 nach Grafenwiesen und konnte trotzdem schon den 10. Aufenthalt feiern. Von Anfang an gefiel es ihnen an ihrem Urlaubsort so sehr, dass sie mehrmals im Jahr, zu praktisch allen vier Jahreszeiten,  anreisen. Sie wurden durch den langjährigen Urlaubsgast Uwe Lummerzheim auf das Haus „Ferien vom Ich“ aufmerksam und schätzen die hier gewonnene Ruhe und Erholung. Beide zeigen sich außerdem von der bayerischen Küche begeistert. Auch sie haben zu ihren Vermietern bereits ein freundschaftliches Verhältnis entwickelt .
Alle Geehrten lobten die gute Betreuung in ihrer Unterkunft, sowohl vormals durch das Ehepaar Wieser, als auch nunmehr seitens der Eheleute Kirschbauer, sehr. Die treuen Heilbronner Urlaubsgäste ließen außerdem anklingen, dass sie, wann immer es ihnen möglich ist, alle zusammen zum gemeinsamen Erholen nach Grafenwiesen anreisen wollen, denn das liebgewonnene, gemütliche Beisammensein möchte keiner von ihnen mehr missen.
Natürlich brachten Michaela und Josef Kirschbauer ihrerseits gegenüber allen Gästen den entsprechenden Dank zum Ausdruck.  
Für die an den Tag gelegte lange Treue zu Grafenwiesen und zum „Ferien vom Ich“  bedankte sich Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger  im Namen der Gemeinde und überreichte Gutscheine sowie eine von Bürgermeister Josef Dachs unterzeichnete Dankesurkunde. Außerdem durfte Herr Lummerzheim ein Glaspräsent mit „Schnäpschen“ in Empfang nehmen.

Doppelehrung  in der Pension Brunhofer
Ehepaar Joachim und Petra Frank aus Ludwigshafen
für den 20-maligen Aufenthalt
Ehepaar Werner und Christina Brandl aus Oppenweiler
für den 10-maligen Aufenthalt

Ehrung am 02.01.2015

Gleich doppelten Grund zum Feiern gab es am zweiten Tag des Neuen Jahres in der Pension von Klara und Alfred Brunhofer. Das Ludwigshafener Ehepaar Petra und Joachim Frank konnte für 20-maligen Urlaubsaufenthalt die entsprechende Ehrung erfahren, während die Eheleute Christina und Werner Brandl aus Oppenweiler ihren zehnten Ferienaufenthalt genießen konnten.
Seit 2007 kommen Petra und Joachim Frank regelmäßig nach Grafenwiesen und suchen, teils sogar mehrmals im Jahr, Erholung bei der Familie Brunhofer. Sie wurden durch ihre Ludwigshafener Nachbarn Vera und Joachim Horn, die ebenfalls bereits langjährige Gäste der Pension sind, auf ihr Urlaubsdomizil aufmerksam und schätzen seitdem die freundliche und familiäre Atmosphäre bei der Familie Brunhofer. So freuen sie sich bereits jedesmal bei einer Abreise schon auf ihren nächsten Aufenthalt in Grafenwiesen. Auch den Jahreswechsel 2014/2015 verbrachten die Ludwigshafener Gäste in gemütlicher Runde mit ihren Vermietern. Für die Gemeinde Grafenwiesen gratulierte Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger dem Ehepaar Frank zum 20. Aufenthalt und überreichte einen Gutschein sowie eine von Bürgermeister Josef Dachs signierte Dankesurkunde. Auch lobte sie das Ehepaar Brunhofer für die stets hervorragende Betreuung der Gäste. Klara Brunhofer bedankte sich ebenfalls mit einem Präsent und einem Gutschein bei den Urlaubsgästen für die langjährige Treue zum Haus.
Christina und Werner Brandl kommen bereits seit 2004 nach Grafenwiesen. Auf die Pension Brunhofer wurden sie durch die neuen Medien aufmerksam. Seitdem sind sie ab Weihnachten bis über den Jahreswechsel Stammgäste bei der Familie Brunhofer. Sie feierten in das neue Jahr gemeinsam mit ihren Vermietern und dem Gäste-Ehepaar Frank hinein. Während ihrer Aufenthalte in Grafenwiesen genießen die Oppenweiler lange Spaziergänge und besuchen gerne Theateraufführungen, so in Arrach und Arnbruck, für die sie sich im Vorfeld bereits von zu Hause aus Karten reservieren. Genauso wie die Eheleute Frank zeigen sich auch Christina und Werner Brandl von dem freundschaftlichen und familiären Verhältnis zu ihren Vermietern begeistert. Tourist-Info-Leiterin Marianne Amesberger dankte  im Namen der Gemeinde für die gezeigte Treue zum Urlaubsort und übergab einen Gutschein nebst Dankesurkunde. Vermieterin Klara Brunhofer brachte ihren Dank an die treuen Gäste ebenfalls mit Präsenten zum Ausdruck. Bei einer gemütlichen Kaffeerunde am Ehrungstag hatten sich alle Anwesenden  noch viel zu erzählen.



Gästeehrungen

2014

Rolf und Heike Van Clewe aus Dinslaken
für den 30-maligen Aufenthalt in der Ferienwohnung Graßl
bei Josef und Marianne Graßl

Ehrung am 15.10.2014



Joachim und Vera Horn aus Ludwigshafen
für den 20-maligen Aufenthalt in der Pension Brunhofer
bei Alfred und Klara Brunhofer

Ehrung am 11.09.2014


Herr Jürgen Reimann aus Kornwestheim
für den 15-maligen Aufenthalt im Gästehaus Fidelis
bei Familie Dachs

Ehrung am 05.09.2014




Finn Jakob
für den 10-maligen Aufenthalt in der Ferienwohnung Mühlbauer
bei Max Mühlbauer

Ehrung am 13.08.2014



Gästeehrung in der Pension Brunhofer
Herr Peter Greimers aus Sulzbach/ TS.
für den 15-maligen Aufenthalt


Ehrung am 29.07.2014


Doris und Gerhard Albrecht aus Schifferstadt
für den 25-maligen Aufenthalt in der
Gasthof-Pension Forellenstüberl
bei Hermann und Elfriede Aschenbrenner

Ehrung am 17.07.2014
 


Ehepaar Peter und Christa Kunert aus Ravensburg
für den 10-maligen Aufenthalt in der Pension Brunhofer bei Alfred und Klara Brunhofer


Ehrung am 18.06.2014


Wolfgang und Anita Adrian aus Oberursel
Herrn Wolfgang Adrian für den 70 maligen Aufenthalt
Frau Anita Adrian für den 30-maligen Aufenthalt in der
Gast
hof-Pension Forellenstüberl
bei Hermann und Elfriede Aschenbrenner

Ehrung am 11.06.2014

 

Jonni Häbel und Traute Petersen aus Winsen/Luhe
für den 15-maligen Aufenthalt in der
Gasthof-Pension Forellenstüberl
bei Hermann und Elfriede Aschenbrenner

Ehrung am 05.06.2014

Angelika und Wolfgang Clasen aus Berlin
für den 50-maligen Aufenthalt,
sowie deren Tochter Bianca Clasen
für den 35-maligen Aufenthalt
in der Ferienwohnung Mühlbauer Max

Ehrung am 22.05.2014

Frau Gisela Bättermann aus Koblenz
für den 30-maligen Aufenthalt im Gasthof Schillitz in Voggendorf
bei Josef und Edith Schillitz

Ehrung am 26.04.2014

Hans Peter und Gisela Brock aus Leverkusen
für den 50-maligen Aufenthalt in der Pension „Ferien vom Ich“
 bei Michaela und Josef Kirschbauer

Ehrung am 24.04.2014





Thea Wesselbaum aus Nettetal
für den 70-maligen Aufenthalt in der
 Gasthof-Pension Forellenstüberl
 bei Hermann und Elfriede Aschenbrenner

Ehrung am 03.04.2014




Doppelehrung in der Pension Schönbuchen
Ehepaar Georg Kemnitzer und Elke von Lojewski aus Filderstadt für den 25. Aufenthalt; Ehepaar Bodo und Regina Tröster aus Muegeln für den 20. Aufenthalt;

Ehrung am 05.02.14



Gästeehrungen

2013

Doppelehrung in der Ferienwohnung  Späth bei Elfriede und Gerhard Späth
Karl und Christl Simon aus Nieder-Olm für den 40-maligen Aufenthalt;
Heinz und Monika Preuß aus Wiesbaden für den 35-maligen Aufenthalt

Ehrung am 25.10.2013

Hans-Joachim und Gabriele Bopp aus Offenbach
für den 20-maligen Aufenthalt in der
Gasthof-Pension Forellenstüberl
bei Hermann und Elfriede Aschenbrenner

Ehrung am 17.10.2013

Hans-Peter und Christine Gräbner aus Alzenau-Hörstein

für ihren 10-maligen Aufenthalten in der Ferienwohnung Mühlbauer, bei Max Mühlbauer

Ehrung am 16.09.2013

Herr Klaus Bauer aus Dresden

20. Aufenthalt im Gästehaus Fidelis bei Familie Dachs

Ehrung am 12.09.2013

Karl und Sieglinde Klier aus  Hecklingen 
für den 15-maligen Aufenthalt in der Ferienwohnung Mühlbauer Max

Ehrung am 05.09.2013

Michael und Astrid Reich aus Duisburg
für den 15-maligen Aufenthalt in der Ferienwohnung Späth
bei Gerhard und Elfriede Späth

Ehrung am 23.08.2013

Gästeehrung in der Pension Schönbuchen
Ehepaar Thomas Herrmann und Karin Körnig aus Moritzburg
für den 25. Aufenthalt

Ehrung am 19.07.2013

Gästeehrung bei Familie Gogeißl/Sponfeldner
Herrn Karl-Heinz Aschenbrenner aus Mülheim
für den 10-maligen Aufenthalt


Ehrung am 19.07.2013

Ehepaar Adolf und Hannelore Jakob
für den 10-maligen Aufenthalt in der Ferienwohnung Mühlbauer
 bei Max Mühlbauer

Ehrung am 28.05.2013

Ehepaar Dieter und Hildegard Sandkühler
für den 10-maligen Aufenthalt in der Pension Schönbuchen
bei Angelika und Robert Winter

Ehrung am 11.01.2013

Ehepaar Joachim und Petra Frank aus Ludwigshafen
für den 15-maligen Aufenthalt in der Pension Brunhofer bei Alfred und Klara Brunhofer


Ehrung am 04.012013

Herr Karl-Heinz Nicolai aus Mainz
für den 100-maligen Aufenthalt in der Pension „Ferien vom Ich“
bei Karl und Roswitha Wieser

Ehrung am 02.01.2013

  
 

Kurt und Doris Weldig aus Heilbronn
für den 10-maligen Aufenthalt in der Pension „Urlaub bei Uschi bei Familie Uebel

Ehrung am 02.01.2013

Markus und Monika Niegtsch aus Gaiberg
für den 20-maligen Aufenthalt im Gästehaus Fidelis
bei Familie Dachs

Ehrung am 30.12.2012

Gästeehrungen

2012

Doppelehrung in der Ferienwohnung Mühlbauer Max
Frau Bärbel Korehnke aus Berlin für den 35-maligen Aufenthalt, Herr Hartmut Soboczynski aus Berlin für den 25-maligen Aufenthalt


Ehrung am 09.10.2012

Günther und Hedwig Weid aus Werneck
für den 25-maligen Aufenthalt im Landhaus Schillitz
bei Xaver und Franziska Schillitz in Voggendorf

Ehrung am 04.10.2012

Jürgen und Hildegard Niesner aus Werneck
für den 30-maligen Aufenthalt im Landhaus Schillitz
bei Xaver und Franziska Schillitz in Voggendorf


Ehrung am 31.08.2012


Ehepaar Marinus und Caroline Verschuur aus Almere - NL
für den 10-maligen Aufenthalt in der Ferienwohnung Wiesmeier
bei Max und Anneliese Wiesmeier

Ehrung am 09.08.2012

Ehepaar Helmut und Waltraud Kirchhoff aus Schortens an der Nordsee und
Ehepaar Arno und Karin Meyer aus Ettenhausen an der Suhl
für den 15-maligen Aufenthalt in der Ferienwohnung Müller
bei Karl und Maria Müller

Ehrung am 07.08.2012

Bernd Fischer aus Lehrte bei Hannover
für den 10-maligen Aufenthalt in der Ferienwohnung Mühlbauer
in Berghäuser bei Xaver und Franziska Mühlbauer

Ehrung am 03.08.2012

Familie Fürstenau aus Duisburg
für den 15-maligen Aufenthalt in der Pension Brunhofer
bei Alfred und Klara Brunhofer

Ehrung am 24.07.2012

Frau Hiltrud Bramsiepe aus Gelsenkirchen
für den 20-maligen Aufenthalt in der Pension Schönbuchen
bei Angelika und Robert Winter

Ehrung am 10.04.2012

Ehepaaar Dieter und Simone Stolz aus Nidda
für den 10-maligen Aufenthalt in der Pension Schönbuchen

Ehrung am 08.03.2012

Doppelehrung in der Pension Schönbuchen
Frau Sabine Zadravec aus Fellbach für den 25-maligen Aufenthalt, das Ehepaar Toralf und Heike Voigt aus Hassel für den 20-maligen Aufenthalt


Ehrung am 09.02.2012


Gästekartenverlosung 2011

1. Preis (Gutschein über 250,00 €) Herr Bernd Semet aus Heilbronn, Vermieter: Landhotel Buchberger Hof, Thürnhofen

2. Preis (Gutschein über 200,00 €) Frau Cornelia Heimann aus Fussgoenheim, Vermieter: Ferienwohnung Berghäuser, Zitzelsberger

3. Preis (Gutschein über 100,00 €) Frau Manuela Dörnbach aus Kriftel, Vermieter: Landhotel Buchberger Hof, Thürnhofen

4. Preis (Gutschein über 50,00 €) Frau Annedore Tassadaq-Sahm aus Mühlheim, Vermieter: Landhotel Buchberger Hof, Thürnhofen

5. Preis (Gutschein über 50,00 €) Frau Franziska Herth aus Rodgau, Vermieter: Wohlfühlhaus Kolbeck

Herzlichen Glückwunsch

Gästeehrungen

2011

Gästeehrung in der Pension Schönbuchen
Herr Richard Noe aus Mannheim für den 35. Aufenthalt
Herr Rolf Eschelbach aus Mannheim für den 10. Aufenthalt

Ehrung am 05.10.2011

Gästeehrung in der Pension Brunhofer
Peter Greimers und Christine Klier-Umran
aus Sulzbach
für den 10. Urlaubsaufenthalt

Ehrung am 29.09.2011

Norbert und Inge Kutsche aus Datteln bei Recklinghausen
für den 50-maligen Aufenthalt in der Ferienwohnung Berghäuser
bei Georg und Waltraud Zitzelsberger
 
Ehrung am 21.09.2010

Gästeehrung in der Pension Schönbuchen
Ehepaar Johannes und Maria Schmeink aus Bocholt
für den 20. Aufenthalt

Ehrung am 14.09.2011

Doppel-Gästeehrung in der Pension Brunhofer
Ehepaar Werner und Ottilie Giebel aus Much
Ehepaar Torsten und Andrea Giebel mit Tochter Julia aus Much
für den 35. Aufenthalt

Ehrung am 09.09.2011

Gästeehrung in der Ferienwohnung Mühlbauer Max
Ehepaar Werner und Edith Fiebig aus Duisburg
für den 15-maligen Aufenthalt


Ehrung am 30.08.2011

Gästeehrung in der Ferienwohnung Berghäuser
Familie Dutine
aus Dietzenbach
für den 10. Urlaubsaufenthalt

Ehrung am 28.07.2011

Gästeehrung in der Ferienwohnung Berghäuser
Familie Georg , Cornelia und Stefanie Heimann
aus Fussgoenheim bei Ludwigshafen
für den 10. Urlaubsaufenthalt

Ehrung am 07.07.2011

Gästeehrung in der Pension Brunhofer
Ehepaar Jürgen und Karin Weickert aus Berlin
für den 15-maligen Aufenthalt


Ehrung am 06.07.2011

Gästeehrung in der Ferienwohnung Müller
Herr Frank Trampel und Frau Anja Burkhardt
aus Bergisch Gladbach
für den 10-maligen Aufenthalt

Gästeehrunge am 16.06.2011

Gästeehrung in der Pension "Gästehaus Fidelis"
Herr Otto Mühlbauer
aus Gernsheim
für den 30-maligen Aufenthalt

Frau Anna Mühlbauer
aus Griesheim
für den 15-maligen Aufenthalt

Herr Peter Draut
aus Gernsheim
für den 15-maligen Aufenthalt

Gästeehrunge am 12.06.2011

Gästeehrung in der Ferienwohnung Grassl
Frau Borowski Christel mit Sohn Thomas
aus 45879 Gelsenkrichen
für den 10-maligen Aufenthalt

Gästeehrung am 13.05.2011

Gästeehrung in der Ferienwohnung Bauer Fanny
Heinz Hoffmann aus Hamm
für den 50-maligen Aufenthalt

Ehrung am 11.04.2011

Gästeehrung in der Pension Schönbuchen

Herrmann Thomas und Karin Körnig aus Moritzburg
Thomas und Ulrike Wirthgen aus Gladbeck
für jeweils den 20-maligen Aufenthalt

Ehrung am 10.03.2011

Gästeehrung in der Pension Brunhofer
Ehepaar Joachim und Petra Frank aus Ludwigshafen
für den 10-maligen Aufenthalt


Ehrung am 12.01.2011

10. Urlaubsaufenthalt im
Gästehaus Fidelis

Familie Erika und Matthias Haug
mit André und Marco
aus Wurmlingen-Rottenburg

Ehrung am 05.01.2011

Urlauberehrung zum 150. Aufenthalt von Ferdinand Almesberger
und 25. Aufenthalt von Simone Radlewski aus Bottrop am Montag, den 03.01.2011 im Gasthaus Schegerer

Gästekartenverlosung 2010

1. Preis (Gutschein über 250,00 €) Familie Groesdonk aus Duisburg, Vermieter: Wohlfühlhaus Kolbeck

2. Preis (Gutschein über 200,00 €) Familie Brückmann aus Möckmühl, Vermieter: Landhotel Buchberger Hof

3. Preis (Gutschein über 100,00 €) Herr Maid aus Gimbsheim, Vermieter: Ferienwohnung Franziska Schillitz

4. Preis (Gutschein über 50,00 €) Herr Pophal aus Nürnberg, Vermieter: Gästehaus Fidelis

5. Preis (Gutschein über 50,00 €) Herr Lummerheim aus Heilbronn, Vermieter: Ferien vom Ich

Herzlichen Glückwunsch

Gästeehrungen

2010

Ehrung in der Pension Brunhofer
Joachim und Vera Horn aus Ludwigshafen
für den 15. Aufenthalt 

Ehrung am 19.11.2010

Ehrung im Gästehaus „Fidelis“
Franziska Porde aus Berlin
für den 20. Aufenthalt im Gästehaus Fidelis

Ehrung am 13. Oktober 2010

Gästeehrung in der Pension Schönbuchen
Ehepaar Georg und Katharina Forstner aus Bayreuth
für den 15-maligen Aufenthalt


Ehrung am 21.09.2010

Gästeehrung in der Pension Brunhofer
Ehepaar Werner und Marita Leroy aus Overath
für den 15-maligen Aufenthalt  

Ehrung am 15.09.2010

Gästeehrung in der Pension Schönbuchen
Ehepaar Roland und Christa Palak aus Neustadt/Speyerdorf
für den 20-maligen Aufenthalt


Ehrung am 31.08.2010

Gästeehrung im Gasthaus Schegerer
Ehepaar Hans und Ingrid Trillig aus Hagen
für den 40-maligen Aufenthalt
 

Ehrung am 10.08.2010

Gästeehrungen in der Pension Brunhofer
- Christian Hofmann aus Dinslaken für den 20. Aufenthalt
- Frank Höhnen aus Dinslaken für den 15. Aufenthalt
- Manuela Brückner mit Tochter Isabell für den 10. Aufenthalt

Ehrung am 03.08.2010

Gästeehrung in der Pension Brunhofer
Ehepaar Berthold und Irmgard Fürstenau
aus Duisburg
für den 15-maligen Aufenthalt

Ehrung am 28.07.2010

Ehepaar Lutz und Margreth Schuart aus Magdeburg
für den 10-maligen Aufenthalt in der Pension „Forellenstüberl“
bei Hermann und Elfriede Aschenbrenner

Ehrung am 08.07.2010

Gästeehrung im Haus „Fidelis“
Heidi und Hans Poksans und
Kinder Janis, Raphael und Madlin
aus Wurmlingen für den
10. Aufenthalt

Ehrung am 03.04.2010

Mehl Karlheinz und Monika aus Mannheim
für den 30-maligen Aufenthalt im Landhaus Schillitz
bei Xaver und Franziska Schillitz in Voggendorf


Ehrung am 04.03.2010

Herr Horst Arnswald und
Frau Anneliese Bartmann
aus Oberhausen
für den 35-maligen Aufenthalt,
in der Pension Brunhofer
bei Klara und Alfred Brunhofer

Ehrung am 24.02.2010

Herr Detlef Kühne aus Berlin
für den 25-maligen Aufenthalt
seine Söhne, Till und Leo
für den 10-maligen Auftenhalt
in der Pension „Forellenstüberl“ bei Hermann und Elfriede Aschenbrenner

Ehrung am 03.02.2010

Gästekartenverlosung 2009

am 15. Dezember 2009 im Gasthaus Schegerer

1. Preis (Gutschein über 250,00 €) Familie Silvio und Doreen Wuttke, Niedergärsdorf, Vermieter: Gasthof-Pension Forellenstüberl

2. Preis (Gutschein über 200,00 €) Frau Heidi Platzeck, Weissach im Tal, Vermieter: Wellnesshotel Birkenhof

3. Preis (Gutschein über 100,00 €) Frau Gilda Schwingenschlögl, München, Vermieter: Wellnesshotel Birkenhof

4. Preis (Gutschein über 50,00 €) Herr Heinz Hoffmann, Hamm, Vermieter: Pension Fanny Bauer

5. Preis (Gutschein über 50,00 €) Herr Ralf Budde, Freising, Vermieter: Wellnesshotel Birkenhof

Herzlichen Glückwunsch

Gästeehrung ...

2009

Alois und Martina Strott aus Dietzenbach
für den 20-maligen Aufenthalt in der Ferienwohnung Berghäuser
bei Georg und Waltraud Zitzelsberger

Ehrung am 23.10.2009

Silvio und Doreen Wuttke aus Niedergörsdorf
für den 10-maligen Aufenthalt in der Gasthof-Pension Forellenstüberl
bei Hermann und Elfriede Aschenbrenner

Ehrung am 22.10.2009

Manfred und Lydia Subke aus Munderkingen
für den 25-maligen Aufenthalt in der Ferienwohnung Späth
bei Gerhard und Elfriede Späth

Ehrung am 21.10.2009

Frau Rosmarie Reichelt aus Basdorf für den 15-maligen Aufenthalt im Gästehaus „Fidelis"

Ehrung am 20.10.2009

Gottfried und Gertrud Beutel aus Mainz
für den 30-maligen Aufenthalt in der Ferienwohnung
Berghäuser bei Georg und Waltraud Zitzelsberger
 
Ehrung am 15.10.2009
 
 

Hans Peter und Gisela Brock aus Leverkusen für den 40-maligen Aufenthalt in der Pension „Ferien vom Ich“ bei Karl und Roswitha Wieser

Michael Brock aus Leverkusen für den 20-maligen Aufenthalt in der Pension „Ferien vom Ich“ bei Karl und Roswitha Wieser

Ehrung am 09.10.2009

Jürgen und Hildegard Niesner aus Werneck für den 25-maligen Aufenthalt im Landhaus Schillitz bei Xaver und Franziska Schillitz in Voggendorf

Günther und Hedwig Weid aus Werneck für den 20-maligen Aufenthalt im Landhaus Schillitz bei Xaver und Franziska Schillitz in Voggendorf

Ehrung am 08.10.2009

Familie Beheim aus Seligenstadt für den 15-maligen Aufenthalt im Gästehaus Fidelis


Ehrung am 07.10.2009

Gästeehrung Hartmut Soboczynski aus Berlin für den 20-maligen Aufenthalt in der Ferienwohnung bei Max Mühlbauer

Ehrung am 07.10.2009

Ehrung am 08.09.2009

Gästeehrung in der Pension Schönbuchen
Udo und Ingrid Weller aus Mannheim für den 30-maligen Aufenthalt geehrt

Ehrung am 08.09.2009

Familie Uli und Susanne Schmid aus Öhringen für den 10-maligen Aufenthalt in der Pension Brunhofer

26. August 2009

Ehepaar Helga und Ernst Löffel aus Mannheim für den 15-maligen Aufenthalt in der Pension Schönbuchen bei Anelika und Robert Winter

Ehrung am 26.06.2009

Doppelehrung: Reiner und Sonja Schoepfer aus Dischingen und Berthold und Helgard Uhrich aus Kirchardt für den 20-maligen Aufenthalt im Landhaus Schillitz bei Xaver und Franziska Schillitz

Ehrung am 18.06.2009

Herr Ernst Jüttner aus Mannheim für den 20-maligen Aufenthalt in der Pension Schönbuchen bei Angelika und Robert Winter

Ehrung am 04.06.2009

Familie Doris und Gerhard Albrecht aus Schifferstadt für den 20-maligen Aufenthalt in der Pension „Forellenstüberl“ bei Elfriede und Hermann Aschenbrenner

Ehrung am 04.06.2009

Carmen Knauf und Sieghart Hess aus Maintal-Hochstadt für den 10-maligen Aufenthalt in der Pension Greisinger, der Familie Franz und Brigitte Greisinger

  

Ehrung am 03.06.2009

Familie Helge und Sigrid Wassong aus Euskirchen
für den 10-maligen Aufenthalt in der Ferienwohnung
„Berghäuser“, der Familie Georg Zitzelsberger

  

vergrössern ....
Robert und Mary van Schoonhoven aus Heerlen/Holland

Ehrung am April 2009

Robert und Mary van Schonnhoven aus Heerlen/Holland wurden  in der Pension Forellenstüberl für den 10. Aufenthalt in Grafenwiesen geehrt. 

Diese Seite: Seite drucken...drucken ...      Zum:Zum Seitenanfang...Anfang